Kessing Lara 📖 Mondgeflüster

Lara Kessing Mondgeflüster

In der friedlichen Stadt Fella zwingt ein Unwetter die Bewohner sich der Senk Gruppe unterzuordnen oder sich ihnen anzuschließen.
Diese haben die Herrschaft über die Stadt übernommen. Die Regierung ist machtlos.
Inmitten ist Andra, die den Senks den Rücken gekehrt hat, nachdem ihr Freund Lenn eine schlimme Tat verübt hat.
Um ihre Eltern zu schützen, schließt sie sich nach dem Unwetter den Senks nochmals an, wird aber nicht mit offenen Armen empfangen. Lenn demütigt sie und es gelingt ihr die Flucht.
Dabei begegnen ihr eine Anti Senk Gruppe. Diese wollten die alte Ordnung wieder herstellen.
Dabei erlebt Andra viele Abenteuer. Gelingt es ihr und der Gruppe das Chaos zu beseitigen?

Dies ist meine erste Dystopie. Anfangs tat ich mir mit den Namen und der Geschichte schwer, aber als ich mich darauf eingelassen habe, konnte sie mich überzeugen.
Die zahlreichen guten Dialoge und der flüssige Schreibstil nahmen mich gefangen und die Spannung war von Anfang bis Ende hoch. Die Charaktere sind authentisch und symphatisch.

Allerdings wunderte ich mich, dass die Regierung die Gruppe nicht in Griff bekommt. Dafür aber ist die Beschreibung über das Überleben in Gemeinschaft und der Not mit gegenseitiger Unterstützung sehr gut gelungen.

Die Geschichte hat ein offenes Ende.

Ich hatte angenehme Lesestunden und vergebe

💥💥💥💥

Hausdorf Haike 📖 Die Geister der Weihnacht gehen in Rente

Meine #Rezension zu Haike Hausdorf

Die Geister der Weihnacht gehen in Rente

Die Geister der Weihnacht sind müde und wollen endlich in den Ruhestand gehen.
Vorher stehen sie aber vor der Aufgabe, würdige Nachfolger zu suchen.
Es gibt zehn Bewerber und die Geister der Weihnacht stellen die jungen Geister vor Aufgaben, die diese erfüllen sollen.
Werden sie diese meistern und finden Sie wohlverdiente Nachfolger?

Sehr humorvoll und charmant erzählt hier Haike Hausdorf eine Geistergeschichte, die aber auch Tiefgang besitzt.
Sie hat sich von der bekannten Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens inspirieren lassen.

Äußerst wirkungsvoll werden die verschiedenen Geister dargestellt.
Alle sind etwas Besonders, sehr unterschiedlich und mit Eigenarten ausgestattet. Sie sind skurril, manche unbeholfen und chaotisch, aber allesamt äußerst sympathisch.

Sie haben eine Aufgabe zu erledigen und treffen dabei nicht nur den Premierminister.
Manche erledigen sie spielend und einige Aufgaben sind große Herausforderungen.
Durch den lockeren Schreibstil und die bildhafte Darstellung, kann man sich die einzelnen Geister sehr genau vorstellen.
Am Ende des Buches gibt es eine Illustration. Da wird noch jeder Geist mit Namen beschrieben, das gefiel mir sehr. Der Autorin ist es gelungen, dass ich genau so die Geister direkt vor Augen hatte.

Fazit: eine herrlich erfrischende Geschichte mit sehr sympathischen und skurrilen Geistern die eine Mission erfüllen, machen dieses Buch zu einem absoluten Lesegenuss.
Eine tolle und weihnachtliche Funtasy Geschichte nicht nur für Jugendliche.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥💥💥💥💥

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Hausdorf Haike

🎙🎙🎙 #Autorenvorstellung 🎙🎙🎙

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Haike Hausdorf vorstellen.

Haike Hausdorf wurde 1973 in Münster/Westfalen geboren. Nach dem Abitur, ihrer Ausbildung und einem Auslandspraktikum lebte und arbeitete sie zunächst in Düsseldorf, später mit ihrer Familie in Freiburg und Schleswig-Holstein.
Inzwischen wohnt die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau mit ihrem Mann und drei Kindern wieder in Süddeutschland und schreibt seit 2016 Geschichten für Kinder und Erwachsene mit den Schwerpunkten Fantasy, Humor und Romance.
Ihr erster Roman ‚Watsons Welt‘ erschien im Mai 2018 beim Hybrid Verlag in Homburg, außerdem hat sie mehrere Kurzgeschichten und Märchen in Anthologien veröffentlicht.
Ihr neuer FUNtasy-Roman ist im November 2020 im Ashera Verlag erscheinen.
Mehr über die Autorin und ihre Bücher erfahren Sie auf
http://www.haikehausdorf.de

Vielen Dank für die interessanten Einblicke. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Büchern

Grüneweg Verena 📖Wusch

Meine Rezension zu Verena Grüneweg
Wusch wurde von niemandem in ihrem Dorf geliebt und als sie einen schwerwiegenden Fehler verursachte, wurde sie aus ihrem Dorf verwiesen. Ganz alleine machte sie sich auf den Weg durch den geheimnisvollen Elbraxwald. Dort traf sie Athrandan und Wolf und im Haus der Träume auf Phiadora, die dort eingesperrt ihr Dasein fristete.
Sie befreiten sie und machten sich gemeinsam auf die Reise zum Ende des Regenbogens, zum Dorf der Knollrochs, die in Sklaverei der Hexe Estella lebten.
Allerlei Abenteuer warteten auf Wusch und ihre neue Freunde.
Was sind das für zwei Schatten, die diesen auf ihrem Wege folgten?
Kommen Sie noch rechtzeitig vor dem Blutvollmond im Dorf an, bevor Wolf zur Bestie wird und Estella womöglich das ganze Dorf dem Erdboden gleichgemacht hat?
Welche Rolle und was für Gaben hat Wusch?

Dies alles ist in diesem zauberhaften Buch beschrieben. Es entführt den Leser in eine Welt, das man meint, man sei mitten in Malvedin und erlebt allerlei Abenteuer gemeinsam mit den vier Freunden.

Die Figuren sind mit Leben gefüllt und sehr bildlich beschrieben. Lasst euch entführen in diese Welt der Magie. Ich war es und bin noch ganz gerührt.
Ob Vierblitzer, Hexen, Werwölfe oder die kleine Knollrochs sind so detailliert beschrieben, dass man meint, man ist mittendrin im Geschehen.

Humor aber auch Tiefgang ist hier dabei. Keineswegs nur ein Kinderbuch, sondern auch für Erwachsene.

Es hat mich regelrecht verzaubert. Danke an Verena Grüneweg für diese zauberhaften Lesestunden.
💥💥💥💥💥
wenn es das gäbe, würde ich sogar 💥💥💥💥💥💥 vergeben.

El-Hakim Yasmin ALFENGARD UND DIE SCHATTEN DES TODES

Meine Rezension zu

Yasmin El-Hakim ALFENGARD UND DIE SCHATTEN DES TODES

Nach den Ferien kehrt Johanna gemeinsam mit Julai und Loup nach Deutschland zurück. Als ihre Eltern erfahren, welches Geheimnis Loup birgt, sind sie entsetzt und Loup geht für längere Zeit nach Island.
Johanna ist darüber sehr traurig. Eines Tages gibt es in ihrer Schule ein Attentat und sie schwebt in großer Gefahr und muss sofort nach Alfengard.
Loup hat sich von ihr abgewandt und sie leidet sehr darunter. Ablenkung findet sie in der Alfengarder Schule und sieht sich in der Burg um. Plötzlich begegnet sie den Schatten des Todes und schwebt in großer Gefahr.
Wird für ihre Sicherheit gesorgt und warum hat sich Loup von ihr abgewandt?

Dies ist die Fortsetzung von Alfengard. Es ist mir leicht gefallen in die Geschichte zu kommen. Anfangs gibt es einen kleinen Rückblick. Es fehlte mir ein wenig Spannung und es ist ein wenig in die Länge gezogen, aber nach Johannas Rückkehr nach Alfengard ist man wieder mitten in dieser fantastischen Welt.
Im Laufe der Geschichte nimmt die Dramatik zu. Es wird düster und gefährlich.
Yasmin El-Hakim hat einen sehr bildhaften, abenteuerlichen und flüssigen Schreibstil. Man sieht alles sehr deutlich vor sich. Gekonnt zieht sie den Leser in ihren Bann.
Mit den Zwergen, Drachenrüssler und Fledermäusen, sowie den Handlungsorten lässt die Autorin viel Fantasy einfließen.
Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet, teils sympathisch, teils abschreckend, was zur Story passt.
Das Cover hat mich wieder sehr begeistert.
Mit diesem Teil ist die Dilogie beendet. Es lässt keine Fragen mehr offen.
Dieses Buch ist nicht nur für Jugendliche geeignet, sondern ebenso für Erwachsene.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.
💥💥💥💥

Fazit: Abenteuerlich, fantasiereich und spannend

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Rodacki Patrizia

🎙🎙🎙 Autorenvorstellung 🎙🎙🎙
Heute möchte ich euch die sehr junge und äußerst sympathische Autorin Autorin Patrizia Rodacki vorstellen.

Deine Vorstellung
Mein Name ist Patrizia, ich bin 18 Jahre alt und Autorin aus Leidenschaft.
Schreiben ist Balsam für meine Seele, es ist meine Luft zum Atmen.
Ich liebe alles, was mit Büchern und Literatur zu tun hat und lektoriere für mein Leben gern Manuskripte anderer Autoren.
Mein Wissen auf unterschiedlichste Art weiterzugeben ist mir wichtig. Ob durch Nachhilfe oder durch meine eigenen Bücher.
Aus diesem Grund haben alle meine Geschichten immer eine Message, die ich meinen Lesern mit auf den Weg geben möchte.
Zwei Romane habe ich bereits im MASOU Verlag veröffentlicht.
Mein Erstlingswerk „Chain of innocent souls“, einen Fantasyroman, den ich mit dreizehn Jahren anfing zu schreiben und meinen zweiten Roman „Creeksculver – Dunkle Vergangenheit“, in dem es um ein Internat des Grauens geht.
Ich schreibe in den Genres Young Adult, Fantasy und Thriller.
Wenn ihr eins dieser Genres gerne lest und junge Autoren wie mich unterstützen möchtet, so würde ich mich sehr freuen, euch in meinem Leserkreis begrüssen zu dürfen.

https://www.facebook.com/Autorin-Patrizia-Rodacki-2858591927698321/

Was für interessante Einblicke uns Patrizia hier aufzeigt. Ich ziehe meinen Hut vor ihr.
Es ist schon beachtlich, dass du mit 18 Jahren bereits zwei Bücher veröffentlicht hast.
Ich bedanke mich, dass du hier mitmachst und wünsche dir weiterhin viel Erfolg
Weitere Autorenvorstellungen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com