Paris Helen 📖 On a cosy Winter Night

Jonathan möchte Weihnachten in dem anonymen Hotel Blue Cafe verbringen. Auch Marley landet dort, nachdem die Buchung für ihr Hotel schiefgelaufen ist.
Im Blue Cafe ist jeder anonym. Keiner verrät seinen wirklichen Namen. Als die Beiden aufeinander treffen, funkt es zwischen ihnen und sie verbringen eine Nacht zusammen und Marley verschwindet am Morgen. Sie haben sich an die Regel gehalten und tauschten keine Adressen aus. Keiner kann den anderen vergessen und die Suche nacheinander scheint aussichtslos.

Dieser stimmungsvolle Roman wird abwechselnd aus Sicht von Jonathan und Marley geschildert. 
Sehr unbeschwert genießen beide den  gemeinsamen  Tag und es zaubert etwas Weihnachtstimmung in das eher kalt gehaltene Hotel. Sie rodeln im Schnee, führen Gespräche und haben den gleichen Humor. Sehr einfühlsam wurde dies beschrieben. Am nächsten Morgen kommt das Erwachen und ich habe mitgefiebert, ob und wie sie sich wiederfinden.
Der Schreibstil ist flüssig und die Stimmung sehr gut eingefangen.

 Fazit: Ein tolles Setting mit einer schönen Geschichte, die mir gut gefallen hat und ich mitgefiebert habe, ob sie sich finden. Die Charaktere sind ausdrucksstark und die Stimmung hat ein übriges getan, mich gut zu unterhalten. Ein Roman, der nicht nur in die Weihnachtszeit passt.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3Vzvj5a

Willkommen!

https://www.luebbe.de/beheartbeat/buecher/romance/on-a-cosy-winter-night/id_9535308

Rodeit Julia K. 📖 Winter im kleinen Inselhotel hinterm Deich

Die erfolgreiche Scheidungsanwältin Nella wird noch im Gericht von dem Ehemann einer Mandantin bedroht und angegriffen. Sie fühlt sich nicht mehr sicher zu Hause und reist zu ihrer Freundin Sarah nach Amrum. Ganz unverhofft trifft sie auf Ben, den sie vor ein paar Jahren kennengelernt  und der ihr den Kopf verdreht hat, aber nach einer gemeinsamen Nacht verschwunden ist. Sie möchte es ihm gerne heimzahlen. Wird ihr das gelingen?

Julia K. Rodeit hat mich wieder mit ihrem Wohfühlroman verzaubert.
Dies ist der zweite Band der Reihe. Ich kam gleich in die Geschichte, obwohl ich das Vorgängerbuch nicht kannte.
Im verschneiten Amrum hat die Autorin eine schöne Kulisse erschaffen.
Nella gefällt mir sehr. Ihre Vergangenheit und ihr Handeln hat mich sehr berührt. Auch wie sie sich verhalten hat, fand ich sehr interessant .
Das Zusammentreffen der Beiden hat mich amüsiert.
Ich finde, dass die Autorin die Charaktere liebevoll gestaltet und ausgearbeitet hat. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. Auch die bildliche Sprache und die Emotionen wurden äußerst gut eingefangen.

Fazit: Dieser Wohfühlroman mit einer wunderschönen Geschichte hat mich berührt und mich auf die verschneite Insel Amrum entführt.
Ich hatte sehr schöne Lesestunden, die mich vom Alltag ablenkten.
Die Bücher des Inselhotels können unabhängig voneinander gelesen werden.
Von mir eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/2022/08/19/rodeit-julia-k-%f0%9f%93%96-sommer-im-kleinen-inselhotel-hinterm-deich/
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3Fc3n1R

https://julia-rodeit.de/

Friese Jani 📖 Weihnachtszauber in New York

Luisa verbringt das diesjährige Weihnachtsfest bei ihrer Schwester Julia in New York, denn sie soll die zehnjährige Molly beaufsichtigen, da Julia geschäftlich ins Ausland muss.
Molly hat ihren Vater durch einen Unfall verloren und ist seitdem traumatisiert und stottert. Sie ist dadurch ein leichtes Mobbingopfer in der Schule.
Luisa lernt den smarten Unternehmer William Cooper kennen und ihr Herz schlägt schneller, nachdem er auch Molly völlig verzaubert hat.
William ist bei Frauen sehr begehrt und Luisa bleibt vorsichtig. Werden die beiden sich dennoch finden?

Dieser Roman spielt in New York und das ganze Buch hindurch, spürte ich eine Weihnachtsstimmung. Nicht nur die verschneite Landschaft hat dazu beigetragen, auch die Geschichte, die ans Herz geht.
Die Autorin hat die Charaktere liebevoll gezeichnet und ein aktuelles Thema eingearbeitet. Der Winter- und Weihnachtszauber geht dennoch nicht verloren. Man spürt ihn das ganze Buch hindurch. 

 Fazit: Der Wohlfühlroman, der weihnachtlichen und winterlichen Zauber innehat, hat mich überzeugt und sehr gut unterhalten. Auch das Thema fand ich ausgezeichnet. 
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3ETwFSo

Ab sofort erhältlich

Nikolai Maria 📖 Töchter des Glücks

Lillys Schwiegervater ist gestorben. Ihr Mann Arno ist immer noch im Krieg und sie wird von ihrem Vater nach Stuttgart geschickt, um an der Seite von Fritz die Seifenfabrik zu führen. Keine leichte Aufgabe für Lilly. Schon bald bringt sie sich mit neuen Ideen in die Firma ein. Dann begegnet ihr Felix Benthin und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Dies ist der zweite Teil der Bodensee-Saga. Im Mittelpunkt steht diesmal Lilly, die zeigt, was in ihr steckt. Viele Ideen für eine Kosmetik-Linie hat sie. Sehr zielstrebig geht sie vor, aber immer mit liebevollem Blick auf ihre Mitarbeiter. Fritz steht ihr tatkräftig zur Seite. 
Lilly gefällt mir sehr. Sie hat sich weiterentwickelt und lebt ihren Traum, bis sich etwas ereignet, mit dem sie nicht mehr gerechnet hat.
 Überhaupt sind alle Charaktere mit Leben gefüllt. Auch die weitere Entfaltung der Schwestern gefiel mir sehr.
Interessant fand ich auch die Einblicke in die Seifenherstellung.
Die bildhafte Sprache hat mich überzeugt. Im letzten Drittel wird es dann richtig spannend.

Fazit: Die ist eine gelungene Fortsetzung der Bodensee-Saga mit ausdrucksstarken Charakteren. Auch die schöne Kulisse vom Bodensee und Stuttgart haben es mir angetan.  Auch wenn dieser Teil nicht ganz so spannend war, hat er mich begeistert.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Penguin Verlag und bloggerportal  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3Ev0vLS

Home

https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Toechter-des-Gluecks/Maria-Nikolai/Penguin/e586525.rhd

Römer Lotte

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Lotte Römer vorstellen.
Vielen Dank,  dass du heute mein Gast bist.

Hallo in die Runde,

heute darf ich mich hier bei Helga vorstellen und ich dachte, ich mach das ein wenig unkonventionell. Dass ich Bücher schreibe, könnt ihr euch ja sicher denken, genau genommen Liebesromane. Also kommen hier fünf Fun-Facts, die ihr vielleicht noch nicht wisst.

1. Ich habe eine Katze namens Fibsie, die ich schon kenne, seit sie eine Woche alt ist. Fibsie hat sich ihr zu Hause hier bei mir selbst ausgesucht. Ihre Mama wurde überfahren und wir haben den Wurf mit den fünf Kitten großgepflegt. Fibs war eines davon. Sie war die, die sich schon mit einer Woche in meine Hand gelegt hat, um zu schlafen – wie hätte ich sie da bitte wieder abgeben sollen? 

2. Ich habe mir kürzlich ein SUP gekauft, um mir gleich darauf nochmal ein SUP zu kaufen und das kam so: Dachte ich, ich hätte hier ein lustiges Dümpel-Luftmatratzen-Ersatzgerät gekauft, wurde schnell klar, dass man mit dem Ding richtig Sport machen kann – WENN man ein SUP hat, das die Spur hält und … Ach, ich erspare euch die langweiligen Details. Also habe ich das erste SUP den Kindern geschenkt und besitze jetzt einen Wasserrennschlitten, mit dem ich fröhlich den See durchkreuze.

3. Ich war mit meiner Mutter auf Recherchereise. Das Ziel verrate ich noch nicht, aber dass ich dabei eine ganz neue Frau in meiner Mama kennengelernt habe, schon. Sie war witzig, fröhlich und hatte einen ganz besonderen, liebevollen Blick auf die Dinge. Es war ihre erste Flugreise seit über vierzig Jahren und ich konnte gar nicht fassen, wieviel Freude sie an unserem gemeinsamen Trip hatte. Das war einfach nur wunderbar zu erleben.

4. Mein Lieblingsgetränk ist schwarzer Tee mit Saft. Orangensaft, Multisaft und, wenn ich es mir mal richtig gut gehen lassen will, kaufe ich diesen Apfel Mango aus dem Drogeriemarkt. Köstlich, sage ich euch. Ich kann es nur jedem raten, das mal zu trinken.

5. Mein Traum ist ein Camper. So ein sehr günstiger, selbst ausgebauter Minimalisten-Camper, mit dem ich dann jahrelang unterwegs sein würde. Ich stelle mir das herrlich vor, einfach so vor mich hin zu reisen und überall da stehenzubleiben, wo ich es schön finde.

So. Jetzt habe ich euch hoffentlich nicht gelangweilt, ihr habt mich tatsächlich etwas besser kennengelernt und – wer noch mehr wissen möchte, der folgt mir gern auf Facebook, wo ich immer mal wieder Kleinigkeiten mit euch teile. Habt alle noch einen wunderschönen Tag!

https://www.facebook.com/LotteRoemerAutorin

https://instagram.com/autorin_lotte_roemer?igshid=YmMyMTA2M2Y=

Ganz herzlichen Dank für die sehr interessanten Einblicke. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

Römer Lotte 📖 Herbstzeitleuchten

Jassy lernt Kenneth bei Jonas Geburtstagsfeier kennen.  Die Influencerin kommt bei ihm erst mal nicht gut an.  Er möchte mit seiner Eselin Momo eine Wandertour in den schönen Ammergauer Alpen unternehmen. Spontan sagt Jassy zu. Sie machen Rast in einer Berghütte und Jassy  trifft ihre Schwester Leni wieder
und wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Dieses Buch spielt in den Ammergauer Alpen. 
Sehr unterschiedlich sind die Influencerin und der Naturbursche Kenneth. Bisher haben Selfies und Werbeaufträge ihr Leben bestimmt und als sie in ihre Heimat zurückkommt, überfallen sie Zweifel an ihrem bisherigen Leben. Kenneth erkennt aber sofort die wahre Jasmin.
Missverständnisse, Schuldgefühle und mangelnde Kommunikation stehen hier im Vordergrund.
Die Autorin hat eine bildhafte Sprache und die Landschaft atmosphärisch so gut eingefangen, dass ich dort unbedingt Urlaub machen möchte.

Fazit: Ein wunderschöner Wohlfühlroman, der deutlich zeigt, dass Kommunikation und Aussprache wichtig sind, um Missverständnissen vorzubeugen.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an zuckerberlin für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter  
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3GhzJsU

Korte Alizee Eine Göttin im Advent

Advent in Heidelberg. Auf einer gemeinsamen Party wollen Vika und Etienne ihre Freundeskreise miteinander bekannt machen. Die angehende Radiojournalistin und der charismatische Karatelehrer sind gerade erst zusammengezogen und haben bereits einige Herausforderungen zu meistern: Eine Karateschülerin steckt in Schwierigkeiten, ein verletzter Hundewelpe braucht Hilfe, eine Katze hat sehr schlechte Laune …
Zu allem Überfluss hat plötzlich auch noch Etiennes Ex-Freundin eine Autopanne in der Nähe. Etienne hilft – und bringt die selbstbewusste Filmkünstlerin mit nach Hause. Nicht nur seine Gefühlswelt gerät alsbald in Aufruhr. Was entwickelt sich da zwischen Vika und der Französin? Hat Etienne aus seinen alten Fehlern gelernt? Oder gerät die geplante Adventsparty am Ende zur Abschiedsfeier von einer großen Liebe?

Link zum Buch https://amzn.to/3SZzeGv

Startseite

Blunk Malin Männer, Frauen und andere Probleme

Manchmal glaubt man, das Leben gibt einem nur Zitronen. Doch dann passiert etwas ganz Unerwartetes und das Schicksal überrascht dich mit allem, was dir bisher fehlte: Liebe, Geld und einem aufregenden neuen Leben.
Jana Hellbach geschieht genau das. Bis vor Kurzem noch arbeitslos und verschuldet, scheint der Fund von viel Geld all ihre Probleme lösen zu können. Doch was ist mit dem Geld, wo kommt es her?
Und wie weit kann sie Moritz, ihrer neuen Liebe, trauen? In seinem Umfeld verschwinden Personen oder sterben auf wundersame Weise. Kann es sein, dass ein so liebevoller Mann eine zweite, eine brutale Seite haben kann?
Jana ist in ihren Gefühlen hin- und hergerissen und sieht sich bald gezwungen, um ihr Lebensglück zu kämpfen, denn sie und Moritz konnten nur knapp einem Attentat entgehen. Um zu überleben, bleibt ihnen nur die Flucht. Und was kommt dann?

Link zum Buch https://amzn.to/3UiDnq4

http://malin-blunk.de/

Brühl Regine Stephan Falk Kreideherz

Der Duft von Sonnenmilch und Bastmatten an einem Sommertag im Freibad, die ersten Partys in der Scheune oder Fußballgucken am Samstagabend in der Dorfkneipe, schüchterne Gespräche am elterlichen Festnetztelefon, Tanzstunden mit Damenwahl und schwitzenden, pickeligen Partnern, gemeinsames Trampen zur Rolling-Disco-Show im Nachbarort oder das Einweichen neuer Jeanshosen in der heißen Badewanne – wer sich daran erinnert, hat seine Jugend definitiv in den 1980ern erlebt.

Juliana und Markus erleben die wohl unbeschwerteste Zeit ihres Lebens. Im August 1986 dauern die großen Ferien in der Eifel noch an und gähnend lange Tage gehören für sie ebenso zum Sommer auf dem Land wie unbändiger Leichtsinn und das kribbelnde Gefühl von Schmetterlingen im Bauch. Immer mit dabei sind die legendären Songs dieser Zeit, aus der Musikbox, vom Kassettenrekorder, mit selbst aufgenommenen Kassetten oder dem Walkman.

Zusammen mit ihren Cliquen machen sie so einiges mit: Die große Freiheit bei Fahrten mit Mofas und Mopeds, aufregende Ausflüge nach Köln, stundenlanges Eckenknutschen, die Dr. Sommer-Aufklärungsseiten in der BRAVO, Karnevalsfeiern und Alkoholvergiftungen, vermeintliche Schwangerschaften und Petersilie, geheime Fahrübungen in der Lavagrube, baumelnde Duftbäumchen am Rückspiegel, der achtzehnte Geburtstag oder die Tanz-in-den-Mai-Party, nebenher Abitur- und Führerscheinprüfungen, der erste Auftritt der eigenen Band und ein gemaltes Kreideherz auf der Straße … Aufregender könnte das Leben kaum sein!

Kreideherz

Link zum Buch https://amzn.to/3WvCIDx

Williams Fenna Zotzmann-Koch Klaudia & amiche Dolce Vita

Amore, Amaretti und die Mafia! Italien ist laut und aufregend, leise und leidenschaftlich, klassisch und modern. Unsere Autorinnen nehmen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Regionen rund um den Stiefel. Es gibt viel zu erzählen! Jede Gegend bietet andere Sehenswürdigkeiten und eigene Genusslichter. In 16 Kurzgeschichten entdecken wir lokale Eigenheiten und kulinarische Genüsse. Einzigartig und berührend. Manchmal tödlich. Ob faszinierende Felsenwohnungen, aromatischer Wein oder rätselhafte Traditionen, eine literarische Rundreise, so vielfältig wie Italien selbst. Denn wer liebt es nicht, das besondere Flair dieses Landes. Das berühmte Dolce Vita … Gönnen Sie sich einen Caffè, einen Spritz, ein Glas Prosecco und genießen Sie dabei Geschichten aus einem Land, in dem nicht nur die Zitronen blühen.

Link zum Buch https://amzn.to/3Fv55vL