Neuigkeiten

Heute hat mich ein Paket von Schreiben statt Schweigen erreicht, das mich ganz stolz macht.

Der Rücken ihres neuen Buches, das ich vorab lesen durfte, ziert mein Zitat.

Ein wundervolles Buch, es erscheint demnächst und meine Rezension dazu auch.
Danke Alizee, du machst mir eine große Freude. Das Lesezeichen, die Beigaben und deine lieben Worte machen mich ganz glücklich. Herzlichen Dank

Startseite

📯 BLOGGERVORSTELLUNG!!! 📯
Und damit einen wunderschönen Donnerstag, ihr Lieben!!! 😄 Ich hoffe, ihr seid bereit für eine neue Kennenlernrunde mit einer ganz lieben Bloggerin, die wirklich sehr engagiert und mit Herzblut dabei ist. Bitte jetzt einen Applaus für die liebe Helga Körner!!! 😄👏

Helga: Vielen Dank, dass ich dabei sein darf.

– Stell dich und deinen Blog doch bitte den Leuten einmal vor. –

Helga: Mein Name ist Helga, ich bin 58 Jahre, von Beruf Buchhalterin, glücklich verheiratet und habe 2 Kinder. Der Name von meinem Blog lautet Helgas Bücherparadies Bücherparadies. Dieser besteht seit August 2018.

– Magst du uns verraten, warum du mit dem Bloggen angefangen hast? –

Helga: Warum ich mit bloggen angefangen habe? Ich lese schon immer viel und gern. Angefangen hat es mit „Hanni und Nanni“, ging dann über Konsalik, Simmel auf John Grisham über, bis ich auf Thriller gestoßen bin. Katzenbach, Robotham usw.
Mit deutschen Thrillern kam ich erst in meiner Stadtbücherei in Kontakt. Da bin ich über Fitzeks „Das Kind“ gestolpert. Von da an war ich Fitzek Fan. Ja, und dann bin ich Facebook beigetreten und habe meine Lieblingsgruppe DIE THRILLERSPOILERBANDE entdeckt. Die täglichen Buchvorstellungen haben meinen Stapel ungelesener Bücher ansteigen lassen.
Dort rief ein Autor zum Rezensieren auf. Ich habe mich beworben, das Buch gelesen und in der Thrillerspoilerbande habe ich meine Rezension gestellt. Diese wurde für gut befunden. Ab da habe ich jedes gelesene Buch rezensiert und auf Amazon gestellt. Irgendwann reifte in mir der Wunsch nach einem Blog und ich setzte ihn in der Tat um.

1.Was ist deine allererste Leseerinnerung?

– Das sind Märchen querbeet. Ich habe sie immer wieder gelesen, bis ich sie auswendig konnte.

2.Gibt es ein Werk, das Du seit Jahren immer wieder in Angriff nimmst, aber immer wieder daran scheiterst?

– Ich sollte unbedingt mein Bücherregal erweitern. Es platzt aus allen Nähten.

3.Wie sortierst du dein Buch-Regal? Nach Alphabet, nach Farbe? Mit Deko oder ohne?

– Nach Autoren

4.Wie viele Bücher liest du im Jahr?

– ca. 180

5.Wann liest du am liebsten?

– Am Spätnachmittag

6.Wo ist dein bevorzugter Leseort, wie sieht er aus?

– Auf dem Sofa oder im Sommer auf dem Balkon

7.In welchen Sprachen liest du Bücher? (Deutsch, Englisch, Französisch, Sonstige)

– Nur Deutsch

8.Machst du dir Notizen beim Lesen?

– Ja, vor allem schreibe ich Namen auf oder ein Zitat, dass mir sehr gut gefällt.

9.Leihst du dir Bücher aus? Verleihst du Bücher?

– Inzwischen leihe ich mir keine Bücher aus. Die Anfragen mit Rezensionsexemplaren ist extrem hoch. Ich leihe nur ganz guten Bekannten Bücher.

10.Verkaufst du Bücher nach dem Lesen?

– Nein

11. Brichst du ein Buch ab oder liest du diszipliniert bis zum Ende?

– Es kommt drauf an, aber ich breche inzwischen ab, wenn es mir gar nicht liegt.

12.Gibt es ein Buch, das dein Leben verändert hat? Wie heißt es?

– Das nicht, aber es gibt Bücher, die mir nahe gehen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. So wie „Verdrängte Zeiten“ von Daniel Neufang.

13.Gibt es eine Stelle in einem Buch, die dich immer wieder emotional berührt, obwohl du sie schon kennst? (z.B. zum Weinen oder zum Lachen bringt)?

– Das kann schon mal vorkommen, dass ich weinen oder lachen muss. Wenn Bücher mit viel Gefühl geschrieben sind oder auch Situationskomiken.

Rolf: Na, dann hoffe ich, dass du auf diesem Weg zu noch mehr dieser Werke kommen wirst. Denn … wir sind leider schon wieder am Ende angekommen. Möchtest du den Lesern und Kollegen gerne noch etwas über dich erzählen? –

Helga: Ich war letztes Jahr im Finale der besten Newcomer beim Buchblog Award 2019 und bin sehr stolz darauf, auch wenn ich nicht gewonnen habe. Meine Tageszeitung hat einen großen Bericht nach der Nominierung von mir gemacht. Auch darauf bin ich mächtig stolz. Ach ja, was vielleicht noch erwähnenswert wäre, ist, dass ich fast ausschließlich Selfpublisher wöchentlich meinem Blog vorstelle.

– Das ist super und darauf darfst du zurecht auch stolz sein. Ich danke dir vielmals, liebe Helga für die Vorstellung. Wenn ihr neugierig auf Helga oder ihren Blog geworden seid, dann schaut unter folgenden Links mal rein:

https://helgasbuecherparadies.com/

https://www.facebook.com/helgasbuecherparadies/

https://www.instagram.com/helgas_buecherparadies/

________________________________________

Nach meiner heutigen Rezension zu H.C. Scherf Der Tod im Doppelpack, bekam ich diese Rückmeldung.
Das erfreut mein Bloggerherz und zeigt, dass ich alles richtig mache.
Lest selbst. Ist das nicht toll?

Ohne dir billig schmeicheln zu wollen – du schaffst es als fast Einzige, diesen Spagat zwischen Spoiler und cleveren Andeutungen. Man spürt, dass du das Buch tatsächlich gelesen hast! Es ist immer wieder feststellbar, dass bei Rezensionen zu viel verraten wird. Du machst hier ganz geschickte Andeutungen, die den Leser neugierig auf das Buch zurücklassen. So muss es sein. Eine gute Rezension sollte nicht mehr verraten als der Klappentext hergibt, um dann die eigene und ehrliche Meinung hinzuzufügen. Chapeau, das ist das Werk eines Blogger-Profis. Deine Anerkennung in der Szene und deine Erfolge begründen sich genau auf diesen Tatsachen. Danke.
Lieber Harald, ich danke dir und es motiviert ungemein.

In Drea Summer Thriller spielen wir die Hauptrolle

Skoutz-Award Buchblog 2020

Meine Lesezeichen

Malvina Rohmeyer als Malerin

Newcomer schreiben Bücher stellt mich vor. Vielen DankNewcomer schreiben Bücher stellt mich vor. Vielen Dank

Zeitungsartikel Ich bin im Finale und bin absolut überrascht

Ich bin im Finale und bin absolut überrascht

Danke an meine Follower auf Facebook

Fakriro Bloggerteam

Mein Interview bei Leserkanone

Interview mit Alizee Korte

Die Thrillerspoilerbande stellt mich vor