Whitmore Felicity 📖 Die Heimat des Herzens

Felicity Whitmore Die Heimat des Herzens

Abigail gelingt die Flucht und ist auf der Suche nach der gestohlenen Arbeiterstatue. Mit Hilfe des Reeders John Maroon begibt sie sich auf eine gefährliche Mission. Dabei erlebt sie unfassbares Leid.
Ebenizer hat sein Glück gefunden, das aber am seidenen Faden hängt und sehr vom Wohlwollen anderer abhängt, während sein Bruder Hugo das Leben in vollen Zügen ohne Rücksicht genießt. Gelingt es Abigail die Statue wieder an sich zu bringen?

Dieser dritte Teil von Felicity Whitmore hat mich von Anfang an erschüttert. Wieviel Leid muss Abigail ertragen. Selbst ihre Nachfahren sind nicht davon befreit. Ungeheuerliches geschieht, das man mit Worten kaum fassen kann.
Es gibt mehrere Handlungsstränge. Zum einen bekommt man das ganze Ausmaß der Leiden Abigails mit. Wieviel kann ein Mensch ertragen, hat sich mir immer wieder als Frage gestellt. Schon ihre Flucht war spektakulär und die Suche nach der Statue verläuft spannend und abenteuerlich. Abigail ist unerschrocken, mutig und entschlossen. Eine sehr starke Persönlichkeit, die sich nicht unterkriegen lässt.
Ebenizer ist ein verantwortungsvoller Erwachsener geworden, dem das Leid der Arbeiter genauso am Herzen liegt, wie seiner Mutter. Dagegen ist Hugo vergnügungssüchtig und verantwortungslos.
Es gibt dann noch Cyrus und Nancy, die eine eigene Geschichte bekommen und von ihrem Vater in eine Situation gedrängt werden, die abscheulich ist.
Und Melody, die auf der Suche nach den letzten Tagebüchern von Abigail ist.
Eine vollkommen fesselnde und packende Familiensaga mit ausdrucksvollen Charakteren ist hier der Autorin gelungen. Sie hat mich in Bann gezogen und ich litt mit ihnen. 

Fazit: Eine grandiose Trilogie, die gefühlvoll, spannend, dramatisch und mit glaubhaften Charakteren ausgestattet ist. Schon vom ersten Teil an war ich fasziniert. Die Vorgänge sind voller Tragik, realistisch und nachvollziehbar. Der gefühlvolle Schreibstil und die bildhafte Sprache ist mit einem hohen Spannungsbogen von Anfang bis Ende versehen. Ein absoluter Lesegenuss.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an @dtv für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.


Weitere Rezensionen findet ihr unter
Teil 1
https://helgasbuecherparadies.com/2021/01/30/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-der-faden-der-vergangenheit/

Teil 2
https://helgasbuecherparadies.com/2021/08/17/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-die-strasse-der-hoffnung/

https://www.dtv.de/buch/felicity-whitmore-die-heimat-des-herzens-21983/

https://www.felicitywhitmore.de/

Römer Lotte 📖 Orangencreme und süße Träume

Lotte Römer Orangencreme und süße Träume

Nach dem Tod ihrer Eltern finden Valentina und ihr Bruder Tim am Gardasee eine neue Heimat. Valentina arbeitet bei Antonella im Hotel und sie versucht alles, um ihrem Bruder gerecht zu werden. Dabei vergisst sie das Leben zu genießen. Dann lernt sie Max kennen und geht trotz ihrer Angst mit ihm Klettern. Sie ist begeistert, aber ein ungutes Gefühl bleibt.
Wird sie endlich mal an sich denken?

Dies ist mein erstes Buch von Lotte Römer und es hat mir sehr gut gefallen. Nicht nur die bildhafte Sprache, die uns die ganze Landschaft sehr gut vor Augen führt, auch die warmherzige Art von Antonella, die Vorsicht und Art von Valentina, sowie der junge Tim waren sehr gut dargestellt. Auch die Kochkünste haben dazu beigetragen, dass ich das mediterane Flair gespürt habe. Man merkt dem Buch an, dass die Autorin Kletter Erfahrung hat. Sehr schön wurde beschrieben. Jetzt freue ich mich noch mehr auf meinen ersten Urlaub am Gardasee, den wir für diesen Sommer gebucht haben.

Fazit: Ein Urlaubsfeeling, das man ab der ersten Seite spürt, aber auch eine kleine Botschaft enthält, dass man offen über seine Gefühle und Gedanken sprechen sollte.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an zuckerberlin für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Krauser Uwe 📖 Phoebe und Layla

Uwe Krauser Phoebe und Layla

Uwe und Oliver können sich ein Leben ohne ihre zwei Hunde Phoebe und Layla nicht mehr vorstellen. Der Schreck ist groß, als die Beiden plötzlich verschwunden sind. Sie machen sich auf die Suche und finden sie abgemagert wieder. Die beiden Hunde mussten viel mitmachen. Sie gewöhnen sich schnell wieder ein und die Abenteuerlust ist ihnen nicht vergangen. Ihr Freund Hector bekommt Zuwachs von einem Labrador und keiner mag diese Art von Hund. Wie sie trotzdem zusammenfinden, könnt ihr hier lesen.

Dies ist bereits das dritte Buch von Uwe Krauser, das sich mit den Abenteuern seiner realen Hunde befasst. Auch dieses hat mich wieder sehr begeistert. Nicht nur, dass aus der Sicht der Hunde die Abenteuer geschildert werden, auch was die Hotelbesitzer erleben, ist sehr gut beschrieben. Erst verschwinden die Hunde, dann bringt eine Hoteltesterin  Unruhe in ihr Leben, Eifersucht quält Olivers Mutter und und und.
Der Autor versteht es zu unterhalten und die Gedankenwelt der Hunde uns näher zu bringen.
Auch der Schreibstil und die bildhafte Sprache tun ein übriges, um vom Alltag abzulenken und tief in die Geschichte abzutauchen.

Fazit: Auch mit dem dritten Buch ist Uwe Krauser ein sehr unterhaltsamer Roman gelungen, der berührt und uns die Abenteuer der Hunde aus ihrer Sicht mitteilt.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter

http://www.helgasbuecherparadies.com

http://www.uwekrauser.de/

Berg Ellen 📖 Mach dich locker

Ellen Berg Mach dich locker

Marie hat ihr Leben voll im Griff. Mit ihrem Perfektionismus und Kontrollzwang als Ehefrau, Mutter und im Job macht sie nicht nur sich, sondern auch allen anderen das Leben schwer.
Ihr Mann Alexander und ihre Kinder sind nur noch von mir genervt.
Dann tritt Babette und ihre Familie in ihr Leben und Eifersucht plagt sie. Auf einmal macht ihr Rücken nicht mehr mit und sie stellt sich viele Fragen.

Ellen Berg ist hier ein wunderbarer Roman gelungen.
Durch  Maries Perfektionismus bleibt  ihr Leben dabei auf der Strecke. Irgendwann sieht sie ein, dass sie so nicht mehr weitermachen kann und auch will.
Marie gefällt mir sehr gut, vor allem die Wandlung, die sie durchmacht. Überhaupt lebt das Buch von den unterschiedlichen Charakteren. Alexander und die Kinder leiden jahrelang unter Marie. An Alexanders Stelle  wäre mir schon lange die Hutschnur gerissen.
Robin ist ein Teenager und verfolgt seine Ziele. Babette zeigt, dass es auch anders geht.
Sie sind alle so authentisch und lebensnah beschrieben, dass jede Zeile eine Freude bereitet.
Das Buch lässt sich sehr gut lesen und ist mit Humor gespickt. Oft musste ich laut lachen.

Fazit: Ein sehr erfrischender Roman mit einer Botschaft. Ist Perfektionismus wirklich erstrebenswert? Hier wird deutlich, dass weitaus mehr zum Leben und zum Glücklichsein gehört.
Die Autorin hat das wunderbar umgesetzt. Es ist absolut lesens- und empfehlenswert. Das Buch lebt von den identischen Charakteren und nimmt Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an den Aufbau Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihr unter https://helgasbuecherparadies.com/2020/10/17/berg-ellen-%f0%9f%93%96-willst-du-blumen-kauf-dir-welche/

https://www.aufbau-verlage.de/autor-in/ellen-berg

Smith Dana 📖 Sofies Verhängnis

Dana Smith Sofies Verhängnis

Eigentlich ist Sofies Ehe schon am Ende, als sie in ein großes Haus einziehen. Ihr Mann hat sich sehr verändert und ihr Kinderwunsch bleibt unerfüllt. Nachdem ihr Mann ausgezogen ist, kommt sie ihrem Nachbarn Gunnar näher. Er liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab und dabei merkt sie nicht, wie er sie  mehr und mehr vereinnahmt. Auf die Warnungen ihrer Freunde geht sie nicht ein und schliddert immer mehr in eine Abhängigkeit, die sie so eigentlich nie wollte. Wird Sofie merken, wie er sie manipuliert?

Dies ist ein brisantes Thema. Viele Frauen geraten in eine Abhängigkeit und wissen keinen Ausweg. Sie lassen sich manipulieren und geben ihre Selbstständigkeit auf.
Gunnar ist ein Narzisst und weiß, wie er Frauen gefügig machen kann. Sofie ist eine moderne und selbstständige Frau und trotzdem gelingt es Gunnar Sofie so zu beeinflussen, dass sie ihr altes Leben aufgibt und keine Zweifel an der Aufrichtigkeit Gunnars hat. Ich hätte sie schütteln könne, damit sie endlich aufwacht. Aber ich glaube, dass manche vor lauter Liebe so geblendet ist, dass sie überhaupt nicht merken, wie sie sich selber verändern.
Die Story ist sehr gut, aber es braucht einige Zeit bis sie in Fahrt kommt. Zum Ende wird es richtig spannend.

Fazit: Ein brisantes Thema, in der die Macht eines Narzissten sehr gut dargestellt wurde.
Von mir gibt es ⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter

https://helgasbuecherparadies.com/2020/07/04/smith-dana-ein-dorf-ohne-gewissen/

Mai Anne

🎤🎤 🎤 Autorenvorstellung 🎤🎤🎤

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Anne Mai vorstellen.
Ich freue mich, dass du dich auf meinem Blog vorstellst.

Es ist mir eine besondere Freude, mich heute in Helgas Bücherparadies vorstellen zu können.

Seit langem lebe ich im Saarland in der schönen Landschaft der UNESCO-Biosphäre Bliesgau. Ich bin verheiratet, habe einen Sohn und zwei Enkelkinder. Nach einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung war ich in der Verwaltung eines Versicherungskonzerns beschäftigt und begann bereits während dieser Zeit mit dem Schreiben von Lyrik und Prosa. Daneben absolvierte ich ein zweijähriges Wochenendstudium des Kreativen Schreibens und wurde Mitbegründerin einer Autorenwerkstatt.
Außerdem entdeckte ich das Pilgern, wozu auch ein 800 km langer Camino in Spanien gehörte. Ich interessiere mich für Kunst, fotografiere und sammle Steine.
Neben regelmäßigen Veröffentlichungen in Anthologien veröffentlichte ich zwei Reisebücher, einen Gedichtband und war Mitherausgeberin einer Anthologie. Gleichzeitig befasste ich mich mit der römischen Kultur im deutschen Südwesten und konnte mein Vorhaben, einen historischen Roman über die römische Kaiserstadt Trier zu schreiben, im September mit dessen Veröffentlichung abschließen.
PFAUENSCHREIE IN TREVERIS betrachte ich als den bisherigen Höhepunkt meiner schriftstellerischen Arbeit. Der Roman war mit ausgiebigen Recherchen verbunden und spielt in einer letzten römischen Blütezeit gegen Ende des 4. Jh. n. Chr. Seine Handlung dreht sich um Machterhalt und Religion unter Kaiser Gratian sowie dem Dichter und Konsul Ausonius, um Liebe, Intrigen und andere Herausforderungen dieser Zeitenwende. Wenn im Juni 2022 in Trier die neue Sonderausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“ beginnt, wird er zur Lektüre der Buchhandlung des Rheinischen Landesmuseums gehören.
In diesem Jahr konnte ich ein „Lesezeichen“ im öffentlichen Raum von Hildesheim veröffentlichen und ein Gedicht in der Literaturzeitschrift „Poesiealbum neu“ der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik. Weiter werden im Dezember zwei meiner Gedichte in der Anthologie „Sehnsucht“ des Athena Verlages und eines in der neuen Ausgabe des „Poesiealbum neu“ erscheinen.

PFAUENSCHREIE IN TREVERIS: Verlag BoD Norderstedt; ISBN 978-3-7543-1310-7 Paperback, 12.00 Euro; ISBN 978-3-7543-1882-9 Hardcover, 22.00 Euro;
ISBN 978-3-7543-6826-8 E-Book, 6.99 Euro
Website: https://anne-mai-autorin.jimdosite.com/
Facebook: https://www.facebook.com/anne.mai.3
Instagram: anne.mai_trierroman

Vielen Dank für deine interessanten Einblicke. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Büchern.
Weitere Autorenvorstellungen findet ihr
https://helgasbuecherparadies.com/autorenvorstellung-a-z/

Bordoli Ladina 📖 Das Haus des Schicksals

Ladina Bordoli Das Haus des Schicksals

Rosalba Mandelli zieht sich immer mehr aus dem Geschäftsleben zurück und übergibt an ihre Tochter Eleonora das Bauunternehmen. Die Zeiten ändern sich und sie hat kaum eine Chance  gegen die großen Firmen. Die Aufträge bleiben aus oder werden anderweitig vergeben. Eleonora versucht alles, um die Firma zu retten. Es scheint sich das Blatt zu wenden, als sie sich in den Unternehmer Florin verliebt. Gelingt es ihr tatsächlich das Familienunternehmen, das sich in der dritten Generation befindet, zu retten?

Dies ist der dritte Teil der Mandelli-Saga. Diese Trilogie handelt von Frauen, die sich in der hart umgekämpften Baubranche behaupten müssen und auch können. Trotz vieler Anfeindungen, die sie als Migranten in der Schweiz haben, führen sie größtenteils sehr erfolgreich ihr Unternehmen. Erst durch schärfere Baurichtlinien in der Schweiz geraten sie in Schieflage. Eleonora will sich nicht unterkriegen lassen, aber es gelingt ihr zunehmend schwerer. 
Die Autorin hat in der Mandelli-Saga gezeigt, dass sich Frauen in Männerberufen schwer tun und trotzdem erfolgreich sein können.
Hier kommen alle Generationen vor, angefangen von der Firmengründerin Aurora,  ihre Tochter Rosalba und im Mittelpunkt steht hier Eleonora. Schicksalsschläge und Diskriminierung wurden sehr gut dargestellt und  durch die bildhafte Sprache konnte man sich die Begebenheiten gut vorstellen.

Fazit: eine spannende Familiensaga, die mit Vorurteilen und Nachteilen von Frauen im Männerberuf handelt, dabei aber auch die Liebe nicht außer acht lässt. Mit Begeisterung begleitete ich diese unterschiedlichen Frauen zu verschiedenen Zeiten auf ihrem Weg. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Vielen Dank an das Bloggerportal und @Heyne für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Teil 1 https://helgasbuecherparadies.com/2021/08/07/bordoli-ladina-%f0%9f%93%96-das-fundament-der-hoffnung-2/

Teil 2 https://helgasbuecherparadies.com/2021/11/01/bordoli-ladina-%f0%9f%93%96-das-fundament-der-sehnsucht/

https://www.penguinrandomhouse.de/Autor/Ladina-Bordoli/p690760.rhd

https://www.ladinabordoli.ch/

Pfeil Werner Vergiss die Olle

Buchvorstellung

Dies ist der neue Roman von Werner Pfeil und er klingt sehr gut und interessant

Klappentext
Markus, ein Malocher unterm Herrn, dem es schwerfällt, seiner Gattin Simone, die erfolgreich ein Schuhgeschäft führt, wenigstens ab und zu die ach so gern gehörten drei Worte zu sagen. Ehrlicherweise hat er das schon seit Jahren nicht mehr getan und sie hört eh kaum hin, sollte er mal etwas von sich geben. Sie geht eher mit ihrer Freundin shoppen, wenn er müde nachhause kommt, und am Wochenende ist für ihn Fußball wichtiger als alles andere. Was sie jedoch gemeinsam haben, ist ihr Sohn Matthias, den sie abgöttisch lieben und ihre westfälische Dickköpfigkeit. Haben Sie zufällig Bekannte und Nachbarn wie diese beiden? Dann sollten Sie das Buch lesen, denn ausgerechnet bei ihnen passiert das, wovor sich jeder insgeheim fürchtet. Ein Arbeitsunfall bringt Markus ins Krankenhaus, wo seine Frau Simone dem zwielichtigen Arzt Dr. Brinkmann nicht widerstehen kann. Da trösten ihn auch nicht die Worte seines neuen Freundes Alfonso, den er Rocker nennt: „Vergiss die Olle“ Einfacher gesagt als getan.

http://senne-krimi.de/

Liebkind Petra K. Gungl

🎤🎤🎤 Autorenvorstellung 🎤🎤🎤

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Petra Liebkind K. Gungl vorstellen.
Ich freue mich, dass du dich auf meinem Blog vorstellst.

Die Wienerin Petra K. Gungl alias Petra Liebkind lebt für das geschriebene Wort – zu Beginn noch als Juristin, mittlerweile hauptberuflich als Autorin.
Neuerdings gehört dazu auch die Herausgabe von Kurzgeschichtensammlungen sowie professionelles Sprechen.
Ihr Repertoire reicht vom Krimi bis zur romantischen Komödie.
Für die kampfsporterprobte Autorin ist ihre Familie, inklusive Kätzchen, die wichtigste Kraftquelle.
In KUNG FU MAMA findet Ihr einiges an persönlicher Trainingserfahrung – allem voran: die vielen Muskelkater!

Petra Liebkind, Kung Fu Mama, PIPER-Verlag, 2021
Erster Satz aus KUNG FU MAMA:
Das Leben war kein Rummelplatz, eher ein Klassenzimmer, aus dem der Lehrer nie rausging.
Textschnipsel:
»Tut mir leid, Mali – aber ohne Liebe sind wir bloß Zombies.«

In 18 Morden um die Welt, Leinpfad Verlag, 2021, Hg. Fenna Williams & Petra K. Gungl, Print & Hörbuch mit Soundtrack

Petra K. Gungl, Diabolische List (2014), Diabolisches Spiel (2016), Tannenglühen (2017) – Gemeiner Verlag

Die neuesten Anthologien mit Geschichten von Petra K. Gungl:
Tour de Mord, Benevento Verlag, 2021, Hg. Carola Christiansen & Mareike Fröhlich
Kaffee.Mokka.Tot., Emons Verlag, 2021, Hg. Anja Marschall
Teufelspakt, Lüge und Moral, Adakia Verlag 2021, Hg. Ursula Schmid-Spreer, Birgit Lambert

Hier findet Ihr noch mehr Infos: http://www.petrakgungl.com & http://www.pertraliebkind.com

Vielen Dank für deine interessanten Einblicke. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Büchern.
Weitere Autorenvorstellungen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/autorenvorstellung-a-z/

Liebkind Petra 📖 Kung-Fu Mama

Petra Liebkind Kung-Fu Mama

Die alleinerziehende Marlene hat es bisher nicht leicht gehabt in ihrem Leben. Nicht nur ihr Ex-Freund Charly ist unzuverlässlich, auch ihre Eltern haben sie groß enttäuscht. Permanent ist der Geldbeutel leer. Dann entdeckt sie für sich und ihren Sohn Stephan Kung-Fu und das Leben erscheint auf einmal leichter.

Dieser humorvolle Roman hat mich von der ersten Zeile an vom Alltag abgelenkt.
Marlene ist oft am Ende ihrer Kräfte und trotzdem versucht sie es allen recht zu machen. Der Spagat zwischen Arbeit und Kind ist groß. Ihre Sorgen und ihre Liebe zu ihrem Sohn sind spürbar und nachvollziehbar.
Stephan ist ein wenig mollig und mir hat es sehr gefallen, dass dies nicht zum Hauptthema wurde.
Alle Charaktere sind authentisch und die Vielfalt hat mir sehr gefallen. Man konnte sich in jeden reinversetzen, aber die Sympathie galt nicht jedem. Es gibt einige lustige Szenen, die mich laut auflachen ließen, aber der Autorin ist es gelungen Ernsthaftigkeit in die Geschichte zu involvieren, dabei aber auch die Liebe nicht außer acht gelassen. 
Am Ende wurde es noch unerwartet spannend. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐

Fazit: Ein humorvolles Buch, dass sich durch Ernsthaftigkeit auszeichnet und beschreibt, dass das Leben nicht immer geradlinig verläuft, es durchaus auch Lichtblicke geben kann. 

Vielen Dank  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter

https://helgasbuecherparadies.com/rezensionen-a-z/
http://www.helgasbuecherparadies.com https://www.piper.de/buecher/kung-fu-mama-isbn-978-3-492-31651-4. https://www.petraliebkind.com/