Bareiss Ute 📖 Schwarze Gier

Als der Meeresbiologe Alex Martin von bevorstehenden Ölbohrungen vor der Küste der Bahamas hört, ist er alarmiert. Denn die Gegend befindet sich in der Nähe eines unter Naturschutz stehenden hochempfindlichen Ökosystems! Ist bei der Lizenzvergabe betrogen worden? Zusammen mit zwei Kollegen von der Operation STARFISH – die sich auf maritime Umweltsünden spezialisiert hat – lässt er sich als Arbeiter auf der Ölplattform einschleusen. Die Ermittler stoßen auf eine geheime Organisation, welche die weltweite Ölförderung unter ihre Kontrolle bringen will und für diesen Plan vor nichts zurückschreckt. Um sie zu stoppen, begeben sich Alex und seine Kollegen in Lebensgefahr … https://ute-bareiss-autorin.de/ https://www.luebbe.de/bethrilled/ebooks/thriller/schwarze-gier-die-spur-der-angst/id_8776393

Scherf H.C. Déjà-vu: Klammern der Angst

Traumatische Erlebnisse kann der menschliche Geist nur schwer verarbeiten. Lebensbedrohend wird es, wenn das Schicksal droht, sich zu wiederholen.
Romy Leyendecker glaubt an das perfekte Zuhause, an Familie und ein Leben unter göttlichem Schutz. Das reale Leben belehrt sie darüber, dass Träume schnell zerstört werden können.
Als ein Pärchen bei Sturmwetter bei ihr und der Tochter Emma Schutz sucht und auch erhält, beginnt für alle eine Zeit des Leidens. Abgeschieden von der Außenwelt sind sie auf sich selbst gestellt. Unvorhersehbare Ereignisse ziehen alle Beteiligten in eine Hölle, aus der es kein Entkommen mehr gibt. Als sich alles zum Guten zu wenden scheint, macht sich das Höllentor ein weiteres Mal auf. Doch Mutter und Tochter sind nun besser auf den Besuch des Satans vorbereitet. https://www.scherf-autor.de/

Kliesch Vincent 📖 Auris Der Klang des Bösen

Meine Rezension zu Vincent Kliesch Auris Der Klang des Bösen

Matthias Hegel erreicht ein Anruf, dass Silvan gesehen hat, wie seine Mutter zu Tode gestürzt ist. Es gibt keine Leiche, aber die Mutter ist auch nicht auffindbar. Silvan wird nicht ernst genommen, denn er hat gerade die Psychiatrie verlassen. Hegel glaubt ihm.
Die angesehene Podcasterin Jula Ansorge verfolgt mit Hegel erste Spuren, die nicht ganz ungefährlich sind. Wo ist Silvans Mutter und was ist wirklich geschehen?

Dies ist bereits der vierte Teil der Auris-Serie von Vincent Kliesch, nach einer Idee von Sebastian Fitzek.
Hegel hat ernste Sorgen, aber er lässt alles liegen und stehen, um die Unschuld von Silvan zu beweisen.
In diesem Teil zeigt er auch eine andere, eine verletzliche Seite. Das macht ihn sympathischer. Diesmal geht er fast über seine Grenzen, was ich nicht ganz realistisch ansehe.
Auch Jula ist erstaunt, wie er sich gibt. Zusammen wollen sie den Fall aufklären und gefährden damit gleichzeitig andere.
Silvan glaubt niemand, aber offenbar ist nichts so wie es scheint. 
Das Buch nimmt eine Wendung, die ich so nicht erwartet hätte.
Es ist zwar spannend, jedoch werden einige Vorgänge öfters wiederholt. So z. B. über Elyas. Mehrmals wird erwähnt,  wie er sein Geld verdient.
Hier trifft man auch auf alte Bekannte. Deshalb empfehle ich alle Teile zu lesen, damit man den Zusammenhang besser versteht. Es wird zwar auf die Vorgängerbücher eingegangen, aber nicht in der Intensität, was ich positiv finde.

Fazit: Auch der vierte Teil ist wieder spannend und hat ein außergewöhnliches Thema. Die Phoenetik ist sehr interessant.
Mir war es teilweise zu unrealistisch, was Hegel persönlich betrifft.
Es endet mit einem Cliffhanger und ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt.
Von mir gibt 4,5 Sterne.

Vielen Dank an den Droemer Knaur für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
Teil 1
https://helgasbuecherparadies.com/2020/04/30/kliesch-vincent-auris/
Teil 2
https://helgasbuecherparadies.com/2020/05/16/kliesch-vincent-die-frequenzen-des-todes-auris/
Teil 3
https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/12/kliesch-vincent-und-fitzek-sebastian-%f0%9f%93%96-todesrauschen/

https://www.droemer-knaur.de/buch/vincent-kliesch-der-klang-des-boesen-9783426308417

https://vincent-kliesch.de/

Korten Astrid 📖 Die Verdammten

Sebastian wurde von seiner Frau verlassen und hat kaum noch Kontakt zu seinen Kindern. Bei einem Krankenbesuch sieht er die hübsche Krankenschwester Cherry und hinterlässt bei ihrer Kollegin eine Nachricht für sie.
Cherry hat einen Liebhaber, von dem vorerst niemand erfahren darf. 
Karo ist mit sich sehr unzufrieden, birgt ein Geheimnis und wundert sich, dass Cherry sich auf einmal für sie interessiert.
Drei unterschiedliche Menschen, die sich im Laufe der Geschichte kennenlernen und jeder sich zu den Verdammten der Welt zählt. Warum und wieso erfahrt ihr in diesem spannenden Thriller.

Was für ein grandioser Thriller von Astrid Korten. Er fängt leise an und es wird jedem seine Geschichte aus seiner Sicht erzählt. Im Laufe dieser werden immer mehr Details bekannt.
Die Protagonisten könnten nicht unterschiedlicher sein. Sebastian ist entsetzt, dass er seine Kinder von seiner Ex-Frau vorenthalten bekommt.
Cherry liebt einen verheirateten Mann und Karo hat mit Übergewicht zu kämpfen. Scheibchenweise wird preisgegeben,  welche Geheimnisse die Protagonisten verbergen.
Wie diese einzelnen Geschichten zusammenhängen, hat die Autorin sehr geschickt in Szene gesetzt und sorgt für Verwirrungen.
Lange habe ich nicht geahnt, was sich daraus entwickeln könnte. Das hat die Spannung extrem oben gehalten. Als ich meinte die ganzen Zusammenhänge zu kennen, war ich wieder auf der falschen Fährte. Am Ende wurden gekonnt die Fäden zusammengeführt und ich war sprachlos. Das habe ich so nicht erwartet.

Fazit: Ein sehr spannender Thriller mit unterschiedlichen Charakteren und einer Geschichte, von der man anfangs nicht ahnt, wohin sie führt, haben zu einem ausgezeichnetem Lesegenuss geführt.
Astrid Korten ist eine Meisterin ihres Fachs. Es erwarten einen, wie man von ihr gewohnt ist, eine spannende und packende Story.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter https://helgasbuecherparadies.com/

https://www.astrid-korten.com/

Haller Elias 📖 Der Rätselmann

Der ehemalige Polizeipräsident wurde ermordet. Sein Körper wurde mit rostigen Nägeln durchbohrt und eine Nachricht mit einem chiffriertem Text hat der Mörder hinterlassen. Der Kryptologe Arne Stiller,  soll die Nachricht entschlüsseln. Vieles weist auf einen alten Fall des Rätselmanns, der nach dem Krieg ein Dutzend Menschen ermordet hat. Stiller ahnt gleich, dass es nicht bei einem Opfer bleibt und kurz darauf ereignet sich wieder ein Verbrechen, das dem ersten ähnelt. Welche Absichten hat der Täter?

Dies ist bereits der vierte Fall für den Kryptologen Arne Stiller. Arne steht unter Druck, denn diese Morde bringen ihn an seine Grenzen. Er kann zwar die Rätsel lösen, aber verhindern kann er weitere Taten nicht. Denn eins ist gleich erkennbar. Es wird weitere Morde geben, mit neuen Rätseln, denn die Auflösung ergibt zunächst keinen Sinn.
Arne gefällt mir sehr gut. Seine Denk- und Handlungsweise sind strukturiert und seine große Hilfe ist Inge Althammer. Auch die Rechtsmedizinerin Martina lernt er von einer neuen Seite kennen. 
Kurze Kapitel, wechselnde Perspektiven durch Rückblicke machen das Geschehen spannend.
Was den Täter veranlasst hat, erfährt man erst am Ende und dann wird es hochdramatisch.

Fazit: Eine sehr gut durchdachte Story mit starken Charakteren und Einblicke ins Chiffrieren, haben mich gefesselt und gepackt. Auch wie die Entschlüsselung einer Chiffriermaschine funktioniert, hat mich interessiert. Miträtseln ist möglich. 
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter https://helgasbuecherparadies.com/

https://helgasbuecherparadies.com/2021/04/10/haller-elias-%f0%9f%93%96-der-kryptologe/ https://helgasbuecherparadies.com/2021/09/24/haller-elias-%f0%9f%93%96-die-chiffre/ https://helgasbuecherparadies.com/2022/01/17/haller-elias-%f0%9f%93%96-das-zeichen/

https://www.eliashaller.com/

Jennar C.K. 📖 Das Vermächtnis der Wächter

Eine Moorleiche. Ein Buch. Eine Journalistin.
Eigentlich wollte Bella Bertani endlich ihren Traum verwirklichen und ihr erstes Buch schreiben. Doch auf ihrer Irlandreise gerät sie in einen Strudel aus Mord, Verschwörung und irischen Mythen. Wie von Geisterhand geführt, rutscht die 32-Jährige immer tiefer in die Polizeiermittlungen ihrer alten Liebelei Scott O’Mara. Unheimliche Träume quälen sie. Ryan McCormick quält ihr Herz. Bella riskiert ihr Leben. Oder ist ihr Leben gar nicht das, wofür sie es bisher immer gehalten hat? https://ckjennar.de/

Krafzik Marion 📖 Im Morast der Lügen

Die Ex-Polizistin Anna Moore bekommt vom Diamantenhändler Finley Bennet einen Auftrag. Sie soll nach verschwundenen Diamanten Ausschau halten, die während des Transports von Afrika nach London abhandenkommen.
Mila Harris und Zoe Morgan weilen derweil in Namibia und lernen dort Anna kennen und verabreden sich für die gemeinsame Heimreise. Anna taucht nicht auf und Mila forscht nach. Dabei ahnt keiner, was geschehen wird.

Dies ist der zweite Teil mit Harris und Morgan und er beginnt gleich spannend. 
Anna gerät zwischen die Fronten und weiß zu viel. Aber auch Zoe und Mila stechen bei ihren Nachforschungen in ein Wespennest. Erst kürzlich hatten sie sich mit der Mafia angelegt.
Dadurch, dass es immer wieder Einblicke in das Geschehen von Mila und Zoe gibt und die Suche nach Anna einem Abenteuer gleicht, erfährt man lange nicht, was mit Anna geschah. Auch Mila und Zoe begeben sich in große Gefahr. 
Ich fieberte mit und sorgte mich um die Beteiligten. 
Die Charaktere sind sehr lebensnah und authentisch und waren mir zum größten Teil sympathisch.
Durch die kurzen Kapitel und verschiedenen Handlungsstränge ist das Tempo hoch und fesselnd. 
Bis zum Schluss weiß man nicht, wer dahintersteckt und hat mich verblüfft zurückgelassen. 

Fazit: Eine gute Story, die Spannung bietet. Gleichzeitig fesselnd und packend ist und mich dadurch sehr überzeugt hat.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter

Teil 1 https://helgasbuecherparadies.com/2021/11/08/krafzik-marion-%f0%9f%93%96-der-duft-des-todes/ https://helgasbuecherparadies.com/

Scherf H.C. 📖 Fremder Freund

Nach einem tragischen Vorfall ist die heile Welt bei  Familie Kay nicht mehr vorhanden. Martin verändert sich zunehmend. Vorwürfe an Veronika sind an der Tagesordnung. Martin zieht aus und Veronika steht plötzlich alleine mit Leonie da. Unterstützung bekommt sie aber von ihrem Nachbarn, der angeblich eine dunkle Vergangenheit hat. Als drei Kinder in unmittelbarer Nähe von Veronika vermisst werden,  ahnt noch niemand, was noch alles geschieht und auch Leonie gerät ins Visier des Entführers. Werden die vermissten Kinder rechtzeitig gefunden?

Schon der Prolog  macht neugierig.
Sehr spannend schildert der Autor, wie es zu Leonies Unfall kam und wie der Vater reagierte. Als dann noch Kinder verschwinden, ist gleich ein Verdächtiger parat. Der mysteriöse Nachbar wird sogleich verdächtigt. Dann taucht noch ein Fremder auf.
Wer hat den nun wirklich mit dem Verschwinden der Kinder zu tun?
Veronika steht plötzlich alleine da und ist überfordert. Sehr schnell fasst sie Vertrauen zum Nachbarn, der sie mit Leonie unterstützt.
Veronica wurde mir im Laufe der Geschichte aber immer unsympathischer. Das liegt zum Teil daran, dass der Autor bewusst Veronikas Zerrissenheit und ihre Gefühle darstellt,  bis sogar ihre dunkle Seite zum Vorschein kommt.
Wer den Autor kennt, weiß, dass er immer wieder wichtige Themen in seinen Büchern verarbeitet.
Hier ist es Vertrauen und Misstrauen. Er hat eine sehr gute Geschichte daraus entwickelt.
Spannung ist hier angesagt, die sich von Anfang bis Ende durchzieht.
Am Ende präsentiert der Autor einen Täter, den man überhaupt nicht im Visier hatte.

Fazit: Ein sehr spannendes Thriller-Drama, der sehr spannend ist und bis zum Ende offen bleibt, wer dahintersteckt.
Von mir gibt es klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐ ⭐ ⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

https://www.scherf-autor.de/

Newman T.J. 📖 Flug 416

Der Flugkapitän Bill Hoffmann des Fluges 416 erhält einen Anruf, dass er das Flugzeug mit fast 150 Personen abstürzen lassen soll, oder seine Familie stirbt. Ein Video zeigt ihm, dass seine Familie in Gewalt eines Verbrechers ist. Er erfährt außerdem, dass ein weiterer Verbrecher an Bord ist.
Bill gelingt es, Kontakt mit der Flugbegleiterin Jo aufzunehmen und sie zu informieren. Eine dramatische Situation entwickelt sich. Wird Bill das Flugzeug abstürzen lassen und dadurch seine Familie retten?

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, dachte ich mir, es gibt schon so viele Bücher mit Flugzeugentführungen, was kann da schon neues passieren. Ich wurde eines Besseren belehrt.
Von Anfang herrscht Hochspannung. Es entwickelt sich eine Dramatik, die ihresgleichen sucht.
Auf allen Seiten wird eine Lösung gesucht.
Besonders klug ist Jo. Mit ihren Strategien hat sie bei mir viel Sympathie erreicht. Äußerst klug  reagiert sie.
Bill hat mit vielen Gefühlen zu kämpfen und gegenüber seinem Copiloten muss er sich ganz normal verhalten, damit er nichts merkt.  
Am Ende überschlagen sich die Ereignisse.

Fazit: Der Thriller hat einen sehr guten und ausgedachten Plot und hat mich überzeugt. Spannung und Dramatik sind kaum auszuhalten. 
Von mir gibt es absolute Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an das Bloggerportal  und Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar. 
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter https://helgasbuecherparadies.com/

https://www.penguinrandomhouse.de/Autor/T-J–Newman/p728047.rhd

Fitzek Sebastian und Beisenherz 📖 Schreib Oder Stirb

Der Literaturagent David Dolla wird von Carl Vorlau kontaktiert. Er soll einen Vorschuss für eine Million Euro aushandeln für ein Buch, das erst noch geschrieben werden soll. Dafür gibt er preis, wo die seit Wochen verschwundene Pia versteckt gehalten wird. Er droht Dolla, dass nicht nur Pia sterben wird, sondern auch seiner Familie und seiner Verlobten etwas zustoßen werden würde, wenn sich Dolla widersetzt

Sebastian Fitzek schreibt schon im Vorwort, dass dieser Thriller sich von seinen bisherigen unterscheidet und er hat recht.
Der Plot ist genial, spannend und hat mich gefesselt, wie ich es von Fitzek bisher gewohnt bin.
Diese Handlung ist wieder so ausgelegt, dass es immer wieder neue Verwirrungen und Wendungen gibt. Ich habe die ganze Zeit gerätselt, was und wer dahinter steckt und mich gefragt, wie zieht Carl hier die Fäden? Was und wer ist Isolde?
Ja und am Ende finden sich alle Verknüpfungen zusammen und ergeben einen Sinn.
Also typisch nach Fitzek Manier.
Was mich allerdings etwas gestört hat, waren der künstlich herbei geführte Humor. An vielen Stellen war es passend, an anderen wiederum nicht. Die Satire fand ich gut. Vielleicht waren die Witze ein wenig zu viel des Guten.

Fazit: Ein Thriller mit einer sehr guten Geschichte, die spannend und fesselnd ist, unvorhergesehene Wendungen hat und oft auf eine falsche Spur führt. Am Ende wird man überrascht. Der Humor war mir persönlich zu viel. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne.

Vielen Dank an Droemer Knaur für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter https://helgasbuecherparadies.com/

https://www.droemer-knaur.de/buch/sebastian-fitzek-micky-beisenherz-schreib-oder-stirb-9783426282731