Hartung Alexander

🎙🎙🎙 #Autorenvorstellung 🎙🎙🎙

Heute möchte ich euch den sympathischen Autor Alexander Hartung vorstellen.

Vielen Dank, dass du hier mitmachst.

Deine Vorstellung
Ich wurde 1970 in Mannheim geboren und nach einem Abstecher nach Berlin, bin ich seit 2001 wieder zurück in die Kurpfalz, wo ich mit meiner Familie immer noch wohne.
Meine noch immer anhaltende Begeisterung für Krimis begann mit Agathas Christies »Mord im Orient-Express«.
Angefangen zu schreiben habe ich aber erst während meines Studiums der Volkswirtschaft, Ende der 90er-Jahre.
Im Jahre 2014 erblickte mein erster Krimi (»Bis alle Schuld beglichen«) das Licht der Welt. Von diesem Zeitpunkt an habe ich mindestens ein Buch pro Jahr veröffentlicht, alle mit Amazon Publishing als Verlag. Bis zum April 2020 waren es deren zehn in zwei Serien:
Jan Tommen (Berlin):
1. Bis alle Schuld beglichen
2. Vor deinem Grab
3. Wenn alle Hoffnung vergangen
4. Die Erinnerung so kalt
5. Was verborgen bleiben sollte
6. Wenn die Zeit gekommen ist

Nik Pohl (München):
1. Auf zerbrochenem Glas
2. Vom gleichen Blut
3. Von zerfallenen Träumen

Dazu noch das alleinstehende Buch »Ich werde nicht ruhen«.
Im November 2019 erhielt ich vom Amazon Publishing eine Auszeichnung für verkaufte eine Millionen Bücher. Vier wurden bereits ins Englische übersetzt, zwei weitere auf Italienisch. Abgesehen von »Ich werde nicht ruhen«, ist jeder Roman auch als Hörbuch erhältlich.
Mein Arbeitsalltag als Thriller-Autor ist sehr unvorhersehbar. Als nicht hauptberuflicher Autor und Familienvater kann man nur schreiben, wenn man Zeit hat. Leider leidet vor allem das Lesen unter dem Schreiben.
Von der Schreibidee bis zum fertigen Buch dauert es etwa ein Jahr. Das reicht vom Erstellen der Übersicht, zum eigentlichen Schreiben, bis hin zum Lektorat. Dazu braucht es aber etwas Übung. Beim ersten Buch war das deutlich länger.
Meine sind aus Inspirationen aus Literatur, Fernsehen und vor allem echten Verbrechen. Es gibt sehr viel Literatur über Serienmörder, die sehr hilfreich ist, bis hin zu Serien wie „Mindhunters“, die sehr akribisch aufgebaut sind.

Vielen Dank für diese sehr interessanten Einblicke.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen Büchern.

Weitere Autorenvorstellungen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s