Teufl-Heimhilcher Brigitte ZWISCHEN TAFelSPITZ UND MINISTERRAT

Meine Rezension zu
Brigitte Teufl-Heimhilcher
ZWISCHEN TAFELSPITZ UND MINISTERRAT

Band 1
Sybille Hold-Meixner tritt die Nachfolge des verstorbenen Minister Winter an. Er ist bei einem Unfall ums Leben gekommen.
Sybille nimmt ihr Amt sehr ernst. Wichtige Themen wie Wehrpflicht, Pensionsalter und Studiengebühren stehen auf ihrem Programm.
Der Kanzler Reifenstein mischt sich aber in viele Dinge ein und sie soll nur in seinem Sinne handeln, da Wahlen anstehen.
Der Chefredakteur Viktor Raab glaubt nicht an den Unfalltod des Ministers und nimmt die Recherche auf.
Dabei kommen er und Sybille sich näher.

Band 2
Zwei Jahre später wird Sybille zur Vizekanzlerin gewählt und hat außerdem den Parteivorsitz.
Stress ist vorprogrammiert und eigentlich müsste sie sich viel mehr um Viktor kümmern.
In ihren eigenen Reihen steht Finkenberg unter Verdacht der Vorteilsnahme. Wird sie sich behaupten können oder muss sie sogar zurücktreten?

Wie der Titel schon verrät geht es hier im heiteren Gesellschaftsroman von Brigitte Teufl-Heimlicher politisch zu.
Sie nimmt sich aktuellen Themen an und schreibt über Korruption, Machtgier und Vertuschung.
Sybille kommt sehr sympathisch rüber und auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen.
Mir hat er sehr gut gefallen.
Fazit: eine Geschichte mit politischem Touch und sympathischen Darstellern.
Von mir gibt es 4 Sterne.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s