Berg Ellen Romane

https://helgasbuecherparadies.com/2023/01/23/berg-ellen-%f0%9f%93%96-von-spass-war-nie-die-rede/

https://helgasbuecherparadies.com/2022/07/24/berg-ellen-%f0%9f%93%96-fuer-immer-oder-was/

https://helgasbuecherparadies.com/2022/01/01/berg-ellen-%f0%9f%93%96-mach-dich-locker/

https://helgasbuecherparadies.com/2020/10/17/berg-ellen-%f0%9f%93%96-willst-du-blumen-kauf-dir-welche/

https://helgasbuecherparadies.com/2022/01/10/berg-ellen-%f0%9f%93%96-ich-kuess-dich-tot/

Berg Ellen 📖 Von Spaß war nie die Rede

Fee ist frustriert und nur im Stress. Ihr größtes Manko ist, dass sie nicht nein sagen kann. Ihre Familie unterstützt sie in keinster Weise. Um ihrem Mann Christian und ihren Kindern Finn und Emilia wieder näherzukommen, beschließt sie einen gemeinsamen Urlaub. Dieser entpuppt sich als völliger Fehlschlag. Ihre Freundinnen raten zu einem Blog und zum Zumbatraining. Auf einmal bieten sich ihr Möglichkeiten, von denen sie nicht mal geträumt hätte. Wie ihre Weiterentwicklung und Selbstfindung vor sich geht, müsst ihr unbedingt selbst lesen.

Was für ein humorvoller Roman, der sich mit Selbstfindung, aber auch Achtsamkeit beschäftigt.
Fee möchte es allen recht machen, vergisst sich dabei selbst. Ihre Familie nimmt alles als selbstverständlich hin, bis sie Eigeninitiative ergreift. Sehr zum Leidwesen ihres Mannes. Sie trifft auf viele Widerstände. 
 Anfangs wollte ich Fee schütteln und habe mich gefragt, wann denkt sie mal an sich. Die Entwicklung der Kinder fand ich unglaublich schön. Auch die Erkenntnisse, die Fee gesammelt hat, wurden äußerst gut umgesetzt. Die Charaktere sind absolut genial und authentisch dargestellt.

Fazit: ein sehr humorvoller Roman mit Tiefgang, der zu Denkanstößen anregt.
Der stilsichere Schreibstil und das Thema nimmt einen mit und hallt noch lange nach und inspiriert vielleicht den einen oder anderen, etwas im Leben zu verändern. Auch der Wortwitz und Situationskomik haben mich begeistert. Ich finde, dass es einer ihrer besten Bücher überhaupt ist.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Aufbau Verlage für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3wjrfeC

https://www.aufbau-verlage.de/aufbau-taschenbuch/von-spass-war-nie-die-rede/978-3-7466-3948-2

Ellen Berg – Startseite

Lehmann Thea 📖 Wolfshappen

Kommissar Leo Reisinger begleitet seine Nachbarin auf eine Beerdigung und wird kurz darauf dringend zur Bergung eines Wildschweines benötigt. Dabei stoßen sie auf eine männliche Leiche. Erste Ermittlungen ergeben, dass es sich um den Wolfsschützer Lars Siebert handelt und er durch Fremdeinwirkung getötet wurde. Er war beileibe kein Freund unter den Jägern. Wer hat ihn ermordet?

Dies ist bereits der siebte Fall für Reisinger und sein Team. Obwohl ich noch kein Buch von dieser Reihe gelesen habe, ist mir der Einsteig leicht gefallen.
Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn es gibt einige Verdächtige und Motive. Lange stochern sie im Nebel. Private Probleme von Leo führen zu Missverständnissen und stören die aufblühende Liebe zwischen den Kommissaren Leo und Sandra, wobei Sandra nicht unbedingt meine Sympathie erreicht hat.
Der Autorin ist es gut gelungen, falsche Fährten zu setzen, somit bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten.

Fazit: Ein spannender Krimi mit Lokalkolorit und ist mit Themen wie natürlicher Jagdbestand, Population der Wölfe versehen und geht auf die Nöte der umliegenden Bauernhöfe ein.
Von mir gibt es eine  Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3H0bJJk

http://www.thealehmann.de/

Schiller B.C. Gretchen Larssen und das Ostseemädchen

Der erste Fall für Ostseekommissarin Gretchen Larssen von den Bestsellerautoren B.C. Schiller

Am Strand auf Rügen wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden. Die neue Ostseekommissarin Gretchen Larssen übernimmt mit ihrem Team die Ermittlungen. Plötzlich taucht am Tatort ein Kind aus dem Gebüsch auf. War die Kleine Zeugin des schrecklichen Mordes und warum schweigt sie?
Gretchen, die nach vielen Jahren in ihre Heimat Rügen zurückgekehrt ist, stürzt sich verbissen in den Fall, um sich von der erfolglosen Suche nach ihrem verschwundenen Sohn Niki abzulenken. Als ihre Jugendliebe Finn wieder in ihr Leben tritt, ist sie hin und hergerissen, denn sie macht auch ihn für ihr persönliches Drama verantwortlich.
Bald findet Gretchen heraus, dass bereits vor zwei Jahren ein anderes Mädchen genau an derselben Stelle in den Tod gestürzt ist.
Als Gretchen entdeckt, wer hinter dem Mord steckt, ist es fast schon zu spät, denn die einzige Zeugin wird entführt und treibt auf einem Boot in der Ostsee…

Das Buch erscheint am 14.02.2023 und kann bereits vorbestellt werden Link zum Buch https://amzn.to/3krwC8V

Möller Hilde

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Hilde Möller vorstellen.
Vielen Dank,  dass du heute mein Gast bist.

Hallo – ich bin Hilde Möller – bin in Stuttgart geboren – doch in Hessen und im Schwarzwald aufgewachsen. Nach dem Gymnasium machte ich erst eine kaufmännische Ausbildung, obgleich mich das doch gar nicht interessierte – ich wollte schreiben, das, nur das war mein sehnlichster Wunsch, seit ich denken konnte.
Doch dann kam noch die Ausbildung zur Hotelfachfrau dazu und die erste Heirat. Mit meinem damaligen Mann leiteten wir ein Hotel in Isfahan/Persien! Was für eine tolle Erfahrung – leider hielt die Ehe nicht. 1958 lernte ich dann meinen zweiten Mann kennen und wieder ging es in die weite Welt – zwei Jahre Ankara/Türkei, dann Brüssel und letztendlich fast 30 Jahre im wunderschönen Madrid in Spanien!
Nur… zum Schreiben kam ich nicht, denn sieben kleine Kinder, geboren in neun Jahren, forderten all meine Aufmerksamkeit. Bis 1996 – als mehr oder weniger alle außer Haus waren und wir, auf meinen besonderen Wunsch hin vor allem wegen der Sprache, wieder nach Deutschland zurückkamen, gab es kein Halten mehr. Neben vielen Reisen in wunderschöne Länder, vor allem nach Israel war es dann so weit, denn dieser Aufenthalt war der Anstoß zu meinem allerersten Buch. Meine Sehnsucht war in Erfüllung gegangen, wenigstens ein einziges Buch wollte ich schreiben, es sind sieben geworden!
Daneben halte ich seit mehr als 25 Jahren Vorträge über klassische Musik und lange Zeit beherrschte ein Teil meiner Freizeit die Fotografie mit Veröffentlichungen meiner Bilder in Bildbänden und auf Ausstellungen.
Aber immer siegte die Lust am Schreiben und ich bin so glücklich darüber, dass 2022 mein siebtes Buch erschienen ist.  Ich scherzte immer, wenn ich betonte, dass meine Bücher meine Kinder ohne Mann seien! Ob es das jetzt war? Ich weiß es nicht, jedenfalls werde ich im letzten Augenblick meines Lebens niemals fragen müssen: „War das  Alles?“
Und das sind meine bisherigen Veröffentlichungen
1. “…den Himmel mit Händen fassen“.
2. „Schatten umarmen“
3. “…und die Zeit stand still“
4. „leben“
5. „Ohne mich geht gar nichts“
5. „Worauf noch warten“
7. „Bis ans Ende des Sommers“

Heute lebe ich in Mainz.

Ganz herzlichen Dank für die sehr interessanten Einblicke. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
Weitere Autorenvorstellungen findet ihr unter

https://www.hildemoeller.de/%C3%BCber-mich/

Robotham Michael 📖 Der Erstgeborene

Cyrus Havens Bruder kommt nach 20 Jahren aus dem Gefängnis frei. Er hatte Cyrus Familie in einem schizophrenen Wahn getötet. Nur Cyrus überlebte. Jetzt wird Elias als geheilt entlassen. Dabei hat Cyrus noch andere Probleme. Die junge Evie lebt in seiner Obhut und schlittert immer wieder in unangenehme Situationen. Gleichzeitig wird eine junge Frau ermordet und eine weitere wird vermisst. Cyrus wird als Psychologe zu den Ermittlungen hinzugezogen. Er und Evie kommen dem Täter immer näher und Evie in Gefahr.

Auch der dritte Teil mit dem Psychologen Cyrus Haven hat es in sich. Cyrus nimmt seinen Bruder bei sich auf und weiß noch nicht, ob das gutgeht. Evie möchte ihre Ruhe, sehnt sich aber nach Gerechtigkeit und verletzt dabei andere.
Evie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Was sie bisher alles erlebt hat, ist schockierend und erklärt ihr Handeln. Auch mit Elias ist Michael Robotham ein außergewöhnlicher Charakter gelungen.
Dazu gibt es einen Mordfall und eine Vermisste. Lange finden sich keine Gemeinsamkeiten, aber nach und nach wird klarer, was dahinterstecken könnte.
Dabei geht es spannend zu und durch die Perspektivenwechsel, die in der Ich-Form von Cyrus und Evie erzählen, wird es nicht langweilig. Das Ganze endet in einem überraschendem Showdown. 

Fazit: Auch dieser Teil ist wieder spannend und fesselnd inszeniert. Der Plot ist genial und sehr gut umgesetzt. Ein starker Psychothriller, der seine Charaktere noch ausgereifter darstellt und mit einem stilsicheren Schreibstil versehen ist.
Das Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden, jedoch empfehle ich alle zu lesen, um die Entwicklung und Schicksale der Personen mitzuerleben
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Bloggerportal und Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
Teil 2
https://helgasbuecherparadies.com/2021/01/09/robotham-michael-%f0%9f%93%96-fuerchte-die-schatten/
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3ZKLgYX

https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Der-Erstgeborene/Michael-Robotham/e583337.rhd

Thiesler Sabine 📖 Verschwunden

In Ambra ist Dorffest und nicht nur Einheimische feiern, sondern auch viele Touristen. Auf einmal ist der kleine Jonas verschwunden. Er bleibt nicht der einzige Vermisste.
Die attraktive Immobilienmaklerin Elena Ludwig sucht die leidenschaftliche Liebe und verabredet sich mit völlig unbekannten Männern.
Donato Neri geht der vermisste Junge an die Nieren und er und Gabriele träumen von einem Haus am Meer und setzen sich mit Elena in Verbindung. Als diese zu einem wichtigen Termin nicht erscheint, läuten bei Neri die Alarmglocken.

Ich freue mich immer wieder, wenn  ein neues Buch von Sabine Thiesler erscheint. Sie kann unglaublich gut Spannung erzeugen. Hier geht es um einen vermissten Jungen und kriminellen Machenschaften, die ihresgleichen sucht.
Es gibt verschiedene Handlungsstränge. Zum einen geht es um Elena, die das Abenteuer sucht und zum anderen um den vermissten Jungen. Zuerst war ich auf der falschen Spur, aber dann habe ich geahnt, worauf es hinausläuft und lernte auch schon früh den Täter kennen.
Es ist schockierend, wie er agiert. Skrupellos und voller Gier. Auch das Privatleben von Commissario Neri und seiner Frau kommt nicht zu kurz.
Obwohl dieses Thema schon in anderen Thrillern zu lesen war, ist das Buch unglaublich spannend.

Fazit: Wieder ein klasse Buch, sehr gut umgesetzt und mit einem stilsicheren Schreibstil versehen und hat mich wieder sehr begeistert. Es ist spannend inszeniert und sorgt für einen Adrenalinschub und hat mich von Anfang an in Atem gehalten. 
Von mir gibt es eine  Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Bloggerportal und  heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3ktHOS8

Home

https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/Verschwunden/Sabine-Thiesler/Heyne/e593266.rhd

Troi Heidi Ein letztes Opfer

Grau kriecht die Regenwand über den Berg auf mich zu. Nicht lang, dann wird sie mich erreicht haben. Mich, der sich hinter einem Fichtenstamm verbirgt. Lauert. Auf mein nächstes Opfer. Mein … letztes Opfer. Sie.

Vera, Redakteurin einer Grazer Tageszeitung und dort für die „Literarischen Seiten“ zuständig, wird auf einen Dichter aufmerksam, dessen Gedichte von einer großen Schuld sprechen und davon, wie schmerzhaft er die Ausgrenzung durch seine Mitmenschen erlebt. Vera will mehr über ihn wissen und macht sich auf die Reise zu ihm.
Doch was sie in dem kleinen Dorf erfährt, in dem der Einsiedler lebt, lässt das Grauen in ihr wachsen.
Jedes Jahr stirbt eine Frau in diesem Dorf. Jedes Jahr am selben Tag. Und jede dieser Frauen hatte engeren Kontakt zu Veras Dichter, der als Einsiedler hoch über dem Dorf auf dem Berg lebt …

Das Buch erscheint am 01.03.2023 und kann bereits vorbestellt werden Link zum Buch https://amzn.to/3GLbhi4

https://heiditroi.me/

Storks Bettina Die Kinder von Beauvallon

Dieulefit, 1965: Im Auftrag ihres Freiburger Radiosenders reist die Moderatorin Agnes in einen kleinen französischen Ort, wo im Zweiten Weltkrieg mehr als tausend Flüchtlinge Schutz fanden. Darunter viele jüdische Kinder, die in der Schule Beauvallon von den mutigen Dorfbewohnern versteckt wurden. Könnte auch Agnes’ Freundin Lily überlebt haben, von der seit zwanzig Jahren jede Spur fehlt? Welche Antworten hat ein damals ranghoher Résistance-Offizier? Agnes’ Recherche wird zu einer aufwühlenden Reise in die Vergangenheit, die sie mit der Macht des Schweigens und einem Versprechen von einst konfrontiert.

Das Buch erscheint am 12.04 2023 und kann bereits vorbestellt werden Link zum Buch https://amzn.to/3GLaMEI

https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Die-Kinder-von-Beauvallon/Bettina-Storks/Diana-Verlag/e592696.rhd

https://www.bettinastorks.de/