Limar Fiona BLAU WIE DER TOD

Meine Rezension zu

Fiona Limar BLAU WIE DER TOD

Merle ist Referendarin an einer Schule und Alpträume plagen sie, da ein Wanderausflug mit den Lehrern ansteht.
Tatsächlich verschwindet eine Lehrerin bei diesem Ausflug. Kurze Zeit später tauchen verschiedene Leichenteile auf und nicht nur Merle ängstigt sich.
Die Ermittler Marie Liebig und ihr Team stehen vorerst vor einem Rätsel. Sie stoßen auf einen ähnlichen Fall, der vor 20 Jahren geschah. Es wurde zwar ein Täter verhaftet, aber die Zweifel an der Tat lassen Marie in dieser Richtung weiter ermitteln.
Was bezweckt der Täter? Was hat die Farbe Blau für eine Bedeutung?

Dies ist der vierte Teil der Reihe Team Mord-Nord von Fiona Limar.
Die Geschichte ist gut durchdacht und glaubwürdig. Man rätselt mit, wer der Täter sein könnte. Bis zum Schluss erfährt man dies nicht.
Die Ermittlerarbeit gestaltet sich zäh und schwierig, aber Marie, Oliver und Jonas kommen nach langer Arbeit endlich dem Täter näher.
Merle hat mir sehr gut gefallen. Sie wurde äußerst gut dargestellt. Überhaupt hat die Autorin eine sehr bildhafte Sprache. Die kurzen Kapitel laden regelrecht zum Lesen ein. Man kann einfach nicht aufhören.
Mir hat ein wenig durch die lange Ermittlerarbeit die Spannung gefehlt.
Sie nimmt sich aber einem interessanten Thema an, worüber ich noch nie was gehört habe, das aber durchaus interessant ist.
Fazit: ein Thriller mit einem ungewöhnlichen Hintergrund.
Von mir gibt es 4,5 Sterne.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s