Stährmann Birte WELLEN KOMMEN, WELLEN GEHEN

Meine Rezension zu Birte Stährmann

WELLEN KOMMEN, WELLEN GEHEN

Elisabeth entflieht der Enge ihres Heimatortes Stuttgart. Es herrscht Mangel an vielem in der Nachkriegszeit und viele Grenzen sind ihr gesetzt.
Sie möchte sich selbst verwirklichen und nicht mehr unter der Aufsicht ihrer Eltern stehen.
In Barcelona bewirbt sich um eine Stelle bei der Deutschen Bank und wird angenommen.
Sie findet bei einer Gastfamilie ein Zimmer. Schnell gewöhnt sie sich ein.
Anfangs sind ihre Kollegen alle sehr zurückhaltend. Dann verliebt sich in Emanuel.
Hat ihre Liebe eine Chance?

Birte Stährman hat hier einen wunderbaren, gefühlvollen Roman nach einer wahren Begebenheit geschrieben, ohne in Kitsch zu verfallen.
Sehr detailgetreu geht sie auf die Nachkriegszeiten ein, sowohl in Deutschland, als auch in Spanien.
Auf die politische Situation unter dem Regime von Franco und über die Unterdrückung der Katalanen schreibt sie.
Auch das Thema Gleichberechtigung hat hier einen großen Stellenwert. Anfang der 50 Jahre war die Frau noch nicht selbstständig.
Elisabeth erlebt eine Liebe in Spanien mit all ihren Höhen und Tiefen. Sie ist eine emanzipierte Frau und Emanuel ein Mann, der seiner Liebe für sie sicher ist.
Es wird in zwei Zeitzonen erzählt. Zum einen in den Nachkriegsjahren und zum anderen vier Jahrzehnte später.
Gekonnt hat die Autorin die Personen mit Leben gefüllt und besticht durch viele Emotionen.
Sehr schön ist die Landschaft beschrieben, ob am Meer oder den engen Gassen.
Wie schon Schatten und Licht in Lissabon hat mich Birte Stährmann mit ihrem grandiosen Erzählstil gefangen genommen. Ich konnte tief in die Geschichte abtauchen und hatte Freude, aber ich habe auch das Leid verspürt.
Fazit: eine grandiose Geschichte, sehr gute Recherche, ausdrucksstark, bildhaft und spannend.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und
💥💥💥💥💥
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s