Esser Frank RICHTER OHNE GNADE

Meine #Rezension zu
Frank Esser Autor RICHTER OHNE GNADE

Karl Hansen und sein Team wird zu einem Tatort mitten in Aachen gerufen. Eine verstümmelte Leiche finden sie vor.
Bei dem Opfer handelt es sich um einen Polizisten.
Mit weiteren Leichen werden sie konfrontiert. Jeder wurde auf eine andere Art und Weise getötet.
Sie finden schnell einen Verdächtigen. Warum mussten diese Menschen sterben? Welche Gemeinsamkeiten hatten sie und vor allem, warum geht der Täter das Risiko ein, sie an öffentlichen Plätzen abzulegen?

Dies ist der vierte Teil mit Hansen und Team. Es beginnt spannend und man ist gleich mitten in der Handlung.
Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung glaubwürdig.
Sehr gewissenhaft gehen sie ihrer Ermittlerarbeit nach. Der Täter spielt ein Katz- und Mausspiel. Gelingt es ihnen, den Täter schachmatt zu setzen?
Hansen gefällt mir gut. Er drängt sich nicht in Vordergrund. Ein gutes Team hat hier der Autor gebildet mir dem Kollegen Riedmann und der KTU Chefin Laura, sowie dem Gerichtsmediziner, der an Boerne erinnert.
Eine Vorkenntnis zu den bisherigen Büchern ist nicht notwendig.
Fazit: Bis zum Ende spannend, wer der Täter ist, erfährt man erst ziemlich am Ende.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s