Spörrle Mark 📖 Unten ohne

📖📖📖📖 #Buchvorstellung 📖📖📖📖

Mich hat das humorvolle Buch von Mark Spörrle erreicht.
Herzlichen Dank an das Bloggerportal und dem Heyne Verlag

Ich bin schon sehr gespannt.

Klappentext
Paketboten, die während des Meetings Sturm klingeln, Wohnungen, die zu Großraumbüros werden, Router mit Schwächeanfällen, Hunde im Video-Call: Das Büro in den eigenen vier Wänden hält so manche Überraschung bereit. Bestsellerautor Mark Spörrle erzählt irrwitzige Geschichten aus der schönen neuen Arbeitswelt – und er macht ein für alle Mal klar, wer im Homeoffice die Hosen an hat. Nämlich niemand. Zu keinem Zeitpunkt.
Mit vielen farbigen Illustrationen

https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/Unten-Ohne-Geschichten-aus-dem-Homeoffice/Mark-Spoerrle/Heyne/e595479.rhd

Archan Isabella 📖 Drei Morde für die Mördermitzi

Brandneu ist der neue Krimi mit der Mörder-Mitzi von Isabella Archan
Ich bin schon sehr gespannt. Da meine Rezension zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, stelle ich euch das Buch kurz vor.

Klappentext

Ein Kriminalroman aus dem Herzen der Alpen: herrlich schräg und umwerfend tödlich.

Mitzi hat einen Draht zu merkwürdigen Menschen. Die neue Freundschaft zu dem Mann, der vor nicht allzu langer Zeit als naiver Enkeltrickbetrüger entlarvt wurde, hat sie nun allerdings selbst hinter Gitter gebracht. Denn der Mann ist inzwischen mausetot, erschlagen – und Mitzis Fingerabdrücke waren am Tatort. Als es ihr gelingt, aus der U-Haft freizukommen, beginnt für Mitzi und ihre Freundin Inspektorin Agnes Kirschnagel eine atemlose Suche nach dem wahren Täter, die sie quer durchs Alpenland führt. Doch der Gesuchte bleibt nicht tatenlos, aus dem Mord wird eine Mordserie, und auch Mitzi schwebt in höchster Gefahr.

Von mir bereits rezensierte Mördermitzi-Krimis
Teil 1
https://helgasbuecherparadies.com/2019/07/19/isabella-archan-die-alpen-sehen-sterben/
Teil 2
https://helgasbuecherparadies.com/2020/04/20/archan-isabella-wenn-die-alpen-traurer-tragen/

https://www.isabella-archan.de/

Schütz Lars 📖 Angstrichter

📖📖📖📖 #Buchvorstellung 📖📖📖📖

Am 28.06.2021 erscheint der neue Thriller von Lars Schütz – Autor
Ich bin schon sehr gespannt.
Vielen Dank an den Ullstein Verlag fürs Vorablesen.
Hier ist der Klappentext

Er wird kommen, um zu richten …

Nürnberg wird von einem grausigen Mord erschüttert: An den Stadttoren hängen die viergeteilten Körperteile einer Leiche. Noch ehe die Identität des Opfers festgestellt werden kann, taucht im Internet ein Livestream auf: In einem Gewölbe kauert eine Person, gefesselt und mit einer schwarzen Kapuze verhüllt, hinter ihr schärft ein Scharfrichter seine Axt.
Für die Profiler Jan Grall und Rabea Wyler beginnt die Jagd nach einem Killer, der sich als Richter über seine Opfer erhebt. Und der bald auch sie im Visier hat …

Und hier findet ihr meine Rezension zu Rache, auf ewig

https://helgasbuecherparadies.com/2020/10/10/schuetz-lars-%f0%9f%93%96-rache-auf-ewig/
#Neuerscheinung #larsschütz #Thriller #ullsteinverlag #helgasbuecherparadies

https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/angstrichter-ein-grall-und-wyler-thriller-4-9783548062006.html

Rolf S. Varel Interview mit mir

📯 BLOGGERVORSTELLUNG!!! 📯
Und damit einen wunderschönen Donnerstag, ihr Lieben!!! 😄 Ich hoffe, ihr seid bereit für eine neue Kennenlernrunde mit einer ganz lieben Bloggerin, die wirklich sehr engagiert und mit Herzblut dabei ist. Bitte jetzt einen Applaus für die liebe Helga Körner!!! 😄👏

Helga: Vielen Dank, dass ich dabei sein darf.

– Stell dich und deinen Blog doch bitte den Leuten einmal vor. –

Helga: Mein Name ist Helga, ich bin 58 Jahre, von Beruf Buchhalterin, glücklich verheiratet und habe 2 Kinder. Der Name von meinem Blog lautet Helgas Bücherparadies Bücherparadies. Dieser besteht seit August 2018.

– Magst du uns verraten, warum du mit dem Bloggen angefangen hast? –

Helga: Warum ich mit bloggen angefangen habe? Ich lese schon immer viel und gern. Angefangen hat es mit „Hanni und Nanni“, ging dann über Konsalik, Simmel auf John Grisham über, bis ich auf Thriller gestoßen bin. Katzenbach, Robotham usw.
Mit deutschen Thrillern kam ich erst in meiner Stadtbücherei in Kontakt. Da bin ich über Fitzeks „Das Kind“ gestolpert. Von da an war ich Fitzek Fan. Ja, und dann bin ich Facebook beigetreten und habe meine Lieblingsgruppe DIE THRILLERSPOILERBANDE entdeckt. Die täglichen Buchvorstellungen haben meinen Stapel ungelesener Bücher ansteigen lassen.
Dort rief ein Autor zum Rezensieren auf. Ich habe mich beworben, das Buch gelesen und in der Thrillerspoilerbande habe ich meine Rezension gestellt. Diese wurde für gut befunden. Ab da habe ich jedes gelesene Buch rezensiert und auf Amazon gestellt. Irgendwann reifte in mir der Wunsch nach einem Blog und ich setzte ihn in der Tat um.

1.Was ist deine allererste Leseerinnerung?

– Das sind Märchen querbeet. Ich habe sie immer wieder gelesen, bis ich sie auswendig konnte.

2.Gibt es ein Werk, das Du seit Jahren immer wieder in Angriff nimmst, aber immer wieder daran scheiterst?

– Ich sollte unbedingt mein Bücherregal erweitern. Es platzt aus allen Nähten.

3.Wie sortierst du dein Buch-Regal? Nach Alphabet, nach Farbe? Mit Deko oder ohne?

– Nach Autoren

4.Wie viele Bücher liest du im Jahr?

– ca. 180

5.Wann liest du am liebsten?

– Am Spätnachmittag

6.Wo ist dein bevorzugter Leseort, wie sieht er aus?

– Auf dem Sofa oder im Sommer auf dem Balkon

7.In welchen Sprachen liest du Bücher? (Deutsch, Englisch, Französisch, Sonstige)

– Nur Deutsch

8.Machst du dir Notizen beim Lesen?

– Ja, vor allem schreibe ich Namen auf oder ein Zitat, dass mir sehr gut gefällt.

9.Leihst du dir Bücher aus? Verleihst du Bücher?

– Inzwischen leihe ich mir keine Bücher aus. Die Anfragen mit Rezensionsexemplaren ist extrem hoch. Ich leihe nur ganz guten Bekannten Bücher.

10.Verkaufst du Bücher nach dem Lesen?

– Nein

11. Brichst du ein Buch ab oder liest du diszipliniert bis zum Ende?

– Es kommt drauf an, aber ich breche inzwischen ab, wenn es mir gar nicht liegt.

12.Gibt es ein Buch, das dein Leben verändert hat? Wie heißt es?

– Das nicht, aber es gibt Bücher, die mir nahe gehen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. So wie „Verdrängte Zeiten“ von Daniel Neufang.

13.Gibt es eine Stelle in einem Buch, die dich immer wieder emotional berührt, obwohl du sie schon kennst? (z.B. zum Weinen oder zum Lachen bringt)?

– Das kann schon mal vorkommen, dass ich weinen oder lachen muss. Wenn Bücher mit viel Gefühl geschrieben sind oder auch Situationskomiken.

Rolf: Na, dann hoffe ich, dass du auf diesem Weg zu noch mehr dieser Werke kommen wirst. Denn … wir sind leider schon wieder am Ende angekommen. Möchtest du den Lesern und Kollegen gerne noch etwas über dich erzählen? –

Helga: Ich war letztes Jahr im Finale der besten Newcomer beim Buchblog Award 2019 und bin sehr stolz darauf, auch wenn ich nicht gewonnen habe. Meine Tageszeitung hat einen großen Bericht nach der Nominierung von mir gemacht. Auch darauf bin ich mächtig stolz. Ach ja, was vielleicht noch erwähnenswert wäre, ist, dass ich fast ausschließlich Selfpublisher wöchentlich meinem Blog vorstelle.

– Das ist super und darauf darfst du zurecht auch stolz sein. Ich danke dir vielmals, liebe Helga für die Vorstellung. Wenn ihr neugierig auf Helga oder ihren Blog geworden seid, dann schaut unter folgenden Links mal rein:

https://helgasbuecherparadies.com/

https://www.facebook.com/helgasbuecherparadies/

https://www.instagram.com/helgas_buecherparadies/