Schwarz Christina 📖 Wenn die Spinne ihr Netz verlässt

Meine #Rezension zu

Christina Schwarz Wenn die Spinne ihr Netz verlässt

Paul Anderlech glaubt nicht an den Selbstmord bei einer Toten. Sonja geht nach der Obduktion auch tatsächlich von einem Mord aus. Nach dem dritten Opfer finden sie endlich erste Ansatzpunkte und Gemeinsamkeiten. Ein Täter sucht sich seine Opfer auf Facebook aus. Leider fehlt Patrick Bauer in Anderlechs Team, denn er wurde bei einer Nazitruppe durch den BND eingeschleust. Diese planen ein Attentat.
Kurz darauf wird Viktoria vermisst. Kann Patrick das Attentat verhindern? Werden sie Viktoria wohlbehalten auffinden?

Dieser fünfte Teil der Anderlech Reihe von Christina Schwarz hat es in sich. Hier hat sich die Autorin gleich zwei Themen gewidmet. Zum einen den sozialen Medien, die auch negative Seiten haben. Zum anderen um eine agierende Nazigruppe, die viel Leid erzeugt.
Es herrscht von Anfang an Spannung und es geht sehr zur Sache.
Diesmal haben es Paul Anderlech und sein Team mit einem Täter zu tun, der sich auf Facebook seine Opfer aussucht. Um endlich den Täter zu finden, möchten sie einen Lockvogel auf ihn ansetzen. Patrick fehlt hinten und vorne. Nicht mal Anderlech weiß, dass er für den BND arbeitet. Er soll die Hintermänner finden, die die Nazigruppe anleiten. Dann gerät Patrick mit seinem Gewissen in Konflikt.
Hannes muss hier endlich mal über sich hinaus wachsen und es gibt für ihn eine Veränderung. Ich finde es gut, dass er mehr und mehr Raum gewinnt.
Paul zieht sich erst mal ein wenig zurück, da ein Unglück ihn sehr trifft.

Fazit: Spannung und viel Leid, Korruption, Terrorismus, aber auch Naivität wurden in einem qualitätvollen Krimi verpackt.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥💥💥💥💥

Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Teil 1
https://helgasbuecherparadies.com/2020/10/04/schwarz-christina-%f0%9f%93%96-wenn-der-sommer-schatten-wirft/

Teil 2
https://helgasbuecherparadies.com/2020/12/05/schwarz-christina-%f0%9f%93%96-wenn-der-tod-in-dur-erklingt/

Teil 3
https://helgasbuecherparadies.com/2021/02/05/schwarz-christina-%f0%9f%93%96-wenn-kleine-engel-schlafen/

Teil 4
https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/29/schwarz-christina-%f0%9f%93%96-wenn-der-tod-dein-leben-ist/

Teil 5

Teufl-Heimhilcher 📖 Zwillinge in Dur und Moll

Als Roswithas Mutter stirbt, stürzt sie in eine Krise. Sie ist launisch, ungerecht und mit sich selbst mehr als unzufrieden. Darunter leidet die ganze Familie.
Ihre Söhne gehen ihren eigenen Weg und auch damit ist Roswitha nicht einverstanden. Ihre Tochter Tini ist in der Pubertät und dementsprechend aufmüpfig.
Ihr Mann interessiert sich nur für seine Arbeit, ihre wird nicht honoriert. Welche Wünsche hat sie und welche blieben auf der Strecke in ihrer 30 jährigen Ehe?
Ihre Zwillingsschwester Vicky ist genau das Gegenteil und versucht sie immer wieder aus ihrer Lethargie zu reißen.
Verbirgt Roswitha etwa ein Geheimnis? Wäre ihr Leben anders verlaufen, wenn sie nicht immer so korrekt gewesen wäre und auch mal spontan?

Brigitte Teufl-Heimlicher hat hier einen wunderschönen Familienroman geschrieben. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich leicht lesen. Die Kapitel sind kurz und tragen zu einer harmonischer Geschichte bei.
Die Höhen und Tiefen einer jahrelangen Ehe, die Unzufriedenheit und die Konsequenzen werden sehr schön beleuchtet.
Roswithas strenge Art, Ewalds Gemütlichkeit und alle anderen Charaktere sind sehr einfühlsam beschrieben, sodass allesamt sympathisch und authentisch wirken.

Die Sprache ist bildhaft, man ist immer mitten im Geschehen.

Dieses Buch zu lesen war mir eine große Freude.
💥💥💥💥💥

Limar Fiona 📖 Wenn Liebe mordet

Meine #Rezension zu

Fiona Limar Wenn Liebe mordet

Marie Liebig und ihr Team werden angefordert, da der Tod einer jungen Frau nicht auf einen Suizid deutet. Auch die nächste Leiche ähnelt einem inszeniertem Selbstmord.
Erste Recherchen ergeben, dass die Frauen alle in einer Selbsthilfegruppe waren. Diese Frauen hatten alle ein Verhältnis zu einem verheiratetem Mann.
Marie will als Lockvogel agieren und begibt sich in große Gefahr.

Dies ist der siebte Fall des Team Mord-Nord. Wie man es von Fiona Limar gewohnt, zieht sich die Spannung von Anfang an durch und hält sich bis zum Ende.
Diesmal haben sie es mit Frauen zu tun, die ein Verhältnis mit verheirateten Männern eingegangen sind. Wie es scheint, ist jemand auf einem Rachefeldzug.
Innerhalb des Teams haben sie Verstärkung von Rebecca erhalten. Sie muss sich zwar erst behaupten, aber es gelingt ihr sehr schnell und die Akzeptanz ist bald da. Auch bei Marie gibt es erst mal gute Nachrichten. Mir gefällt das ganze Team.
Der Schreibstil ist flüssig und die bildhafte Darstellung sehr gelungen.
Ich hatte zwar früh eine Ahnung wer dahinter steckt, aber das schmälerte nicht mein Lesevergnügen. Das Ganze endet dramatisch und auch traurig.

Fazit: Spannung, Dramatik und Rache herrschen hier vor. Es ist ein gelungener Thriller, den ich sehr gerne weiterempfehle.
Von mir gibt es 💥💥💥💥💥

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihre unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Silber Eva-Maria 📖 Der Teufel vom Brocken

Meine #Rezension zu
Eva-Maria Silber Der Teufel vom Brocken

Professor Kübler meldet eine Gruppe Studenten als vermisst, die bei der Brockenbefreiung dabei waren und nicht mehr zurückgekehrt sind.
Der Kriminalkommissar Thomas Düvel ermittelt und erhält dabei Unterstützung von westdeutscher Seite des BKA, mit Cassandra von Lucadou und Desiderius Maus.
Sie finden ein verlassenes Zelt, das von innen aufgeschnitten wurde und wenig später die Toten. Es gibt erstmal Rätsel auf, warum die Studenten nur leicht bekleidet unterwegs waren und keine Schuhe anhatten. Was hat die Studenten veranlasst so überstürzt das Zelt zu verlassen und was hat der radioaktiv verstrahlte Pullover damit zu tun?

Ein sehr spannender Krimi ist hier der Autorin Eva-Maria Silber gelungen. Dieses Buch basiert auf Ereignissen am Djatlaw-Pass 1959.
Der DDR Kommissar Thomas Düvel wird unterstützt von der toughen BKA Beamtin Cassandra und dem erfahrenen Kollegen Maus. Nach anfänglicher Skepsis von Seiten Thomas, der Cassandra insgeheim als weiblichen Rambo einschätzt, arbeitet das Dreierteam sehr gut zusammen und sie lernen sich gegenseitig zu schätzen. Sie haben ja auch einen besonderen Fall aufzuklären. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, glaubhaft und identisch.

Die Autorin lässt auch einiges an Geschichte mit einfließen. An der Brockenbefreiung am 03.12.1989 waren einige Tausend Menschen beteiligt. Dieser war bis dahin militärisches Sperrgebiet. Mit einem Massenansturm hatte damals keiner gerechnet.

Auch die Ängste der Studenten nach dem Mauerfall wurde kurz angesprochen. Die womöglich steigenden Mieten und die Arbeitsplatzsicherung nach dem Studium, ist durch die Vereinigung bestimmt nicht mehr gegeben.

Diese geschichtlichen Einblicke mindern aber keineswegs die Spannung. Sie bleibt durchgehend bestehen und die Auflösung des Falls ist sehr gut nachvollziehbar.

Ein Anruf, den Düvel am Ende des Buches erhält, lässt auf eine Fortsetzung hoffen.
Ich freue mich wieder eine neue Autorin kennengelernt zu haben. Dies wird nicht mein letztes Buch von ihr sein.

Fazit: Eine gute Charakterdarstellung und ein packender Schreibstil, sowie die gesamte Story und die geschichtlichen Hintergründe führen zu einem sehr guten Lesegenuss.

Von mir gibt es 💥 💥 💥 💥 💥

Vielen Dank an Emons Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Schwarz Gunnar 📖 Siehst du, wie sie sterben?

Meine #Rezension zu

Gunnar Schwarz Siehst du, wie sie sterben?

Marc und Frieda haben eine 10-jährige Beziehung hinter sich und sind seit längerem getrennt. Da Frieda nicht nur ihre psychologische Praxis mit Erfolg führt, sondern auch ihre Fachbücher sich sehr gut verkaufen, möchte Marc sie als Beraterin zu mehreren Mordfällen hinzuziehen.
Drei Frauen wurden bestialisch zugerichtet. Sie sieht auch relativ schnell Zusammenhänge und weiß wo und wann das nächste Opfer zu finden sein wird.
Aber der Täter spielt ein Katz- und Mausspiel. Als sie das fehlende Puzzleteil Wochen später findet, kommen sie dem Täter immer näher.
Gelingt es ihnen den Serienmörder zu stoppen?

Schon der Prolog beginnt extrem spannend. Der Autor versteht es, diese auch bis zum Ende durchzuziehen.
Marc ist manchmal ruppig und schießt auch gerne über das Ziel hinaus. Am Anfang kam er mir unfreundlich vor, aber im Laufe nahm die Sympathie zu.
Er hat unter privaten Problemen zu leiden, aber mit Frieda verbindet ihn nach ihrer gemeinsamen Zeit doch noch einiges.
Sie ist erfolgreich als Psychologin und versucht den Täter zu analysieren.
Eine bildgewaltige Sprache mit schockierenden Details der Tötung ist nichts für schwache Nerven. Ich habe von Zeile zu Zeile mitgefiebert. Das Buch zeigt auf erschreckende Weise wozu abnorme Rechtsbrecher fähig sind.
Gegen Ende wird die bisherige Spannung erhöht und man weiß bis zum Schluss nicht, wer der Täter ist.
Mit einem Anruf an Frieda endet das Buch mit einem Cliffhanger und läutet die Fortsetzung ein.

Fazit: spannend, schockierend, grausam, erschreckend und mit Nervenkitzel versetzt, bietet das Buch alles was ein Thriller haben muss.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥 💥 💥 💥 💥

Vielen Dank an den FeuerWerke Verlag fürs Vorablesen.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Graze Linda 📖 Schwarzwälder Morde

📖📖📖📖 #Buchvorstellung 📖📖📖📖
#Neuerscheinung

Heute erscheint dieser Schwarzwaldkrimi aus der Feder von Linda Graze
Ich freue mich schon sehr aufs Lesen.
Da meine Rezension erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, stelle ich euch das Buch kurz vor.

Klappentext

Flaute im Polizeiposten Bad Wildbad. Kollege Scholz bastelt Papierflieger, Kommissar Justin Schmälzle – Veganer, Reismilch-Macchiato-Fan und Badener mit haitianischen Wurzeln – langweilt sich. Bis eine Moorleiche mit eingeschlagenem Schädel gefunden wird, bei ihr eine beträchtlichen Anzahl Goldmünzen und eine große Flasche Kirschschnaps. Schmälzle reibt sich die Hände: endlich ein neuer Fall! Aber die Frau lebte im vorletzten Jahrhundert, meldet die Pathologie. Täter tot, seufzt Schmälzle …

Wenigstens erzählt die Putzfrau des Postens von illegal verschobenen Grenzsteinen zwischen der Schnapsfabrik und der geplanten Wildbader Ferienanlage. Dann schießt jemand dem Investor der Anlage in den Fuß. Wer war das? Warum? Und bestimmt nicht immer die Vergangenheit die Gegenwart?

Monti Olivia 📖 Sterbewohl

Meine #Rezension zu

Olivia Monti Sterbewohl

Die ehemalige Grundschullehrerin Nadja ist noch nicht lange in Pension, als sie die Aufforderung der neuen Regierung erhält, ein 14-tägiges Sterbeseminar in Fehrmann zu besuchen. Alte und Kranke sollen ausgemustert werden.
Auch ihre Freunde im Haus erhalten den gleichen Brief. Dieses Seminar ist freiwillig und kostenlos. Sie sind aber noch nicht bereit zu sterben.
Was in diesem Hotel vorgeht und wie das geregelte Sterben aussieht, müsst ihr selbst lesen.

Was für eine kuriose und beängstigende Geschichte hat Olivia Monti geschrieben. Sehr real wird der kommende Tod der dortigen Urlauber vor Augen geführt. Mit speziellen Methoden werden den Teilnehmern die Angst vor dem Tod genommen.
Nur eine kleine Gruppe rebelliert dagegen und nimmt alles genau unter die Lupe. Dabei erleben und entdecken sie furchtbare Dinge. Diese haben mir mitunter Gänsehaut beschert.

Ich war hin und hergerissen zwischen Abscheu und Mitleid. Es ist kaum vorstellbar, was die Autorin so schockierend vor Augen führt und es erinnert an Methoden des dritten Reiches.
Die Ich-Perspektive aus Sicht Nadjas lässt uns erschreckend nah daran teilnehmen.
Den Protagonisten fehlt ein bisschen die Tiefe und das Ende fand ich ein wenig abrupt.
Das Cover und den Titel finde ich genial und passend zur Story.

Fazit: makabere Geschichte, gut inszeniert, aber lässt mich allerdings schockierend zurück. Untermalt ist das Ganze von Anfang an mit Spannung.
Von mir gibt es 4,5 Sterne

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Strange Tales Club Anthologie 4

📖📖📖📖 #Buchvorstellung 📖📖📖📖

Diese Anthologie hat mich heute von H.C. Scherf erreicht.
Ganz herzlichen Dank dafür.
Da meine Rezension erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, stelle ich euch das Buch kurz vor

Sie mögen Kriminalromane? Sie lieben es, wenn die Story einen regionalen Touch hat? Wenn sie sich vor der der vertrauten Kulisse der eigenen Heimat abspielt oder den Leser in unbekannte Gegenden entführt?
Dann sollten Sie sich diese Sammlung von Regional-Kriminalkurzgeschichten keinesfalls entgehen lassen.Regional-Kriminalkurzgeschichten keinesfalls entgehen lassen.

Die vierte Anthologie des Strange Tales Clubs bündelt Kriminalkurzgeschichten aus unterschiedlichen deutschsprachigen Regionen, von Brixen bis Cuxhaven, vom Schwarzwald bis nach Berlin,
und garantiert Ihnen Spannung und Nervenkitzel bis zum Morgengrauen.
Alexandra Mazar @ Mirco Adam Holger Finbarr Richter Georg Adamah Susi Swazyena H.C. Scherf Ina Kloppmann Krimiautorin Susa Ziegert @Alexander Kühl @Norbert Schäfer Herbert Arp

Weidlinger Rainer 📖 Böse gute Zeit

📖📖📖📖 #Buchvorstellung 📖📖📖📖

Mich hat dieser Thriller von Rainer Weidlinger erreicht.
Ganz herzlichen Dank. Auch für diese schöne Widmung.

Ich bin schon sehr gespannt.
Da meine Rezension zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, stelle ich euch das Buch kurz vor.

Klappentext
„Sie sollten nicht weinen, durch die Tränen sieht man nichts, schon gar nicht die Wahrheit.“
Carla Habner, Leutnantin der Kriminalpolizei

Der junge Dorfpolizist Thomas Mayer kämpft sich gemeinsam mit der abgebrühten Kriminalistin Carla Habner durch die aufreibenden Ermittlungen in einem grausamen Ritualmord. Je mehr dunkle Geheimnisse die beiden aufdecken, desto bedrohlicher werden die Anfeindungen im Dorf. Gerade dadurch kommen sich die beiden Ermittler näher. Das bleibt auch Mayers Ehefrau Stefanie nicht verborgen. Dass dieses Beziehungsgeflecht in einem rätselhaften Zusammenhang mit dem schrecklichen Verbrechen steht, kann niemand erahnen.
Schon gar nicht der Mayer.

Das Buch könnt ihr unter
http://www.rainerweidlinger.wordpress.com
erwerben

Weitere Buchvorstellungen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Pfeil Werner 📖 Zeit heilt keine Wunden

📖📖📖📖 #Buchvorstellung 📖📖📖📖

Dieses Buch von Werner Pfeil hat mich erreicht. Nachdem mir Schwurstein schon sehr gefallen hat, bin ich auf dieses Buch sehr gespannt.
Da meine Rezension erst später erfolgt, stelle ich euch das Buch kurz vor.

Klappentext
April 1945, Kriegsende. Paderborn liegt in Trümmern und Hunderttausende sind auf der Flucht in die Wolfszeit, wo einzig die Macht des Stärkeren regiert. Was der Kriegswitwe bleibt, sind das nackte Leben und ihre Tochter. Auf einem Hof in der Senne finden sie eine neue Heimat – wie sich herausstellt: eine entsetzliche. Die Wunden, die Missbrauch und Grausamkeit im Herzen geschlagen haben, heilen nie.
Jahre später gibt ein Toter dem Paderborner Ermittlerteam um Vincent Blohm und Melanie Schwarz einige Rätsel auf, denn sie müssen Spuren im verstaubten Dreck der Vergangenheit suchen. Als sie dem skrupellosen Mörder auf die Spur kommen, lösen sie eine Kettenreaktion aus, die bereits ausgewählte zukünftige Opfer in Angst und Schrecken versetzt.

Meine Rezension zu Schwurstein
Pfeil Werner SCHWURSTEIN