Harris Russ 📖 Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei

Dieses Buch enthält wertvolle Tipps und Anleitungen für ein glückliches Leben und die darin beschriebene ACT Methode wird in vielen psychologischen Praxen angewandt. 
Es eignet sich als Begleiter für eine Therapie, aber auch für Leute, die Gedanken entschärfen wollen.


Das Buch ist in drei Teile gegliedert.
1. Wie Sie die Glücksfallen aufstellen.
2. Die innere Welt transformieren
3. Ein lebenswertes Leben schaffen.
Die Techniken sind leicht erlernbar. 


Es gibt Defusionstechniken, die Gedanken  entschärfen, sodass sie einen nicht rund um die Uhr beschäftigen.
Atemübungen, die täglich ausgeführt werden, wirken beim Gedankenkarussell. 
Wichtig ist auch Raum zu schaffen für unangenehme Gefühle.
Dem Teufelskreis entkommen, Schreckensbilder entschärfen und Gedanken umlenken, ist das Ziel der Therapie nach ACT. 
Wir haben oft falsche Denkweisen und man lernt, Situationen so zu erkennen, wie sie wirklich sind. Auch nicht förderliche Gedanken können schnell entschärft werden. Und Kontrollstrategien kann man entwickeln, 
Allerdings gibt es vom Lesen allein keine Veränderung, hier ist Mitarbeit gefragt.

Fazit: Ein sehr informatives Buch und gleichzeitig ein idealer Begleiter zur Psychotherapie mit wertvollen Übungen, die bei regelmäßiger Anwendung Erfolge zeigen.
 Von mir gibt es eine klare  Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3DyVR0z

https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Wer-dem-Glueck-hinterherrennt-laeuft-daran-vorbei/Russ-Harris/Goldmann/e415721.rhd

Redondo Dolores 📖 Todesspiel Die Nordseite des Herzens

Die Kommissarin Amaia Salazar besucht eine Fortbildung der FBI Akademie und fällt durch ihre scharfsinnigen Analysen auf. Der Leiter Andrew Dupree möchte, dass sie sich bei einem aktuellen Fall beteiligt. Eine Familie wurde Opfer eines Hurrikans. Zweifel kommen auf und bei einem ähnlichen Fall gibt es Hinweise, dass die Familien getötet wurden. Ein Hurrikan in New Orleans wird erwartet und sie hoffen, dass sie den Täter finden, bevor weitere Familien dem Täter zum Opfer fallen. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn das Team befindet sich im Auge des Hurrikans.

Dieser Thriller hat mir sehr gut gefallen. Von Anfang an herrscht Spannung.
Amaia besticht durch Intelligenz und Scharfsinn und erkennt vor allen anderen Zusammenhänge. Dabei hat sie mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen. Sie ist äußerst taff, ihre Kollegen finden sie hochmütig und mich haben ihre messerscharfen Analysen beeindruckt.
Gleichzeitig wird Dupree mit einem alten Fall konfrontiert, dem sie auch nachgehen.
Im letzten Drittel wird es mystisch. Das ist nicht unbedingt mein Thema. Dadurch wird das Buch in die Länge gezogen.
Die Rückblicke auf Amaias Kindheit war spannend. Dass aber die Autorin auch noch Duprees Vergangenheit beleuchtet hat, hat meinen Lesefluss unterbrochen. Ich hätte die eingefügte Geschichte nicht benötigt. 
Absolut gut gewählt war New Orleans als Szenarium. Die Ausmaße des Hurrikans Katrina im Jahr 2005, die das Leid und Elend, die Plünderungen und Verbrechen darstellen,  wurden sehr gut integriert. 

Fazit: Ein spannender und beklemmender Thriller, in dem ein Täter unbemerkt Verbrechen während einer Naturkatastrophe begeht, hat mir sehr gut gefallen. Allerdings war das Mystische nicht unbedingt meins.
 Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐
Vielen Dank an Bloggerportal und BTB für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3BPWBgx

https://www.penguinrandomhouse.de/Todesspiel-von-Dolores-Redondo/aid91469.rhd#Das-Buch

Gruber Andreas Todesrache

BKA-Profiler Maarten S. Sneijder ist bei seinem letzten Einsatz nur knapp dem Tod entronnen und hat fast sein gesamtes Team verloren. Darunter auch seine Kollegin Sabine Nemez. Da ergibt sich ein Hinweis, dass zumindest sie noch am Leben sein könnte. Unter Hochdruck muss Sneijder nun ein neues Team zusammenstellen, um sie aufzuspüren und aus den Verstrickungen eines hochkomplexen Falles zu befreien. Dabei ist vor allem die Mitarbeit des exzentrischen Leipziger Kripoermittlers Walter Pulaski entscheidend. Doch der ist gerade selbst einem besonders grausamen Verbrechen auf der Spur und zeigt sich wenig hilfsbereit …

Link zum Buch https://amzn.to/3LhZ2va

https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Todesrache/Andreas-Gruber/Goldmann/e571006.rhd

https://agruber.com/

Edhor Svarlen 📖 Muttererde

Die Detektei Reichert und Winter läuft nicht optimal. Kurz bevor Julius Reichert Insolvenz anmelden muss, rauscht auf den letzten Drücker ein Auftrag herein.
Sie sollen im Auftrag der Mutter Moritz von Traun suchen, der nach dem Tod seines Freundes Matthew verschwunden ist. Frau von Traun möchte, dass dies unter Ausschluss der Öffentlichkeit erfolgt.
Ihre Nachforschungen führen dazu, dass sie bedroht werden. Wo ist Moritz? Ist er Täter oder Opfer?

Ich habe schon einige Bücher des Autorenduos gelesen. Dieses unterscheidet sich, dass es ernsthafter und nicht so skurril ist.
Mit Reichert und Winter haben sie ernstere Charaktere geschaffen. Es gibt aber dennoch humorvolle Dialoge, die meist auf Kosten von Karl Winter gehen. Beide sind sehr unterschiedlich und das gibt dem Buch die Würze.
Am Ende läuft Karl zur Höchstform auf und wir treffen auf einen alten Bekannten, nämlich Norbert Hübner.

Fazit: Ein spannender Kriminalroman, der mit guten Dialogen punktet, sowie kompetente und ausgearbeitete Charakteren beinhaltet. Sehr detailgetreu und bildlich wird man durch das Buch geführt. Manches war mir zu ausführlich beschrieben. Die kurzen Kapitel und die Spannung haben mich dennoch gut unterhalten. 
 Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐


Vielen Dank  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch Taschenbuch https://amzn.to/3BvEYkP Kindle https://amzn.to/3QMvCXu

Aurass Dieter 📖 Ost West Deutsch Tot

Die Bonner Kommissare Freddy Ahlefeld und Rudi Gattung haben es mit einem Mord an einem DDR-Bürger zu tun. Dazu entsendet die Kripo in Ost-Berlin den Kommissar Ricardo Müller. Sehr zum Leidwesen der Ermittelnden, denn sie vermuten in ihm einen Stasi-Spitzel. 
Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, dass sich viele Staatsorgane einmischen. Als ein weiterer Mord geschieht, kommen sie dem Täter näher. Was für ein Motiv hatte er?

Bisher hat mich noch kein Buch von Dieter Aurass enttäuscht. Seine Kriminalromane und Thriller sind spannend, informativ und interessant.
Mit Ricardo und Freddy sind ihm ausgesprochen gute Charaktere gelungen. Sie begegnen sich auf Augenhöhe, nachdem sich Ricardo in der Zusammenarbeit bewährt hat. 
Nach und nach erfährt man mehr, da auch unter anderem aus der Sicht des Täters erzählt wird. Die Umstände, die zu den Taten geführt hat, ist dramatisch.
Auch das damalige Regime der DDR beschreibt der Autor sehr verständlich. Ebenso das Leid und Elend der Hinterbliebenen, der sogenannten Republikflüchtlinge. Dies ist unfassbar und entspricht den Tatsachen.
Auch wenn es eine fiktive Geschichte ist, hat der Autor als Erster Hauptkommissar dies in ähnlicher Form erlebt. Das macht den Krimi umso realer.
Die Geschichte spielt im Jahr 1988 und gibt Rückblicke auf das Jahr 1963. Clever eingefädelt fand ich die Nachrichten, die im Geheimen übermittelt wurden.

Fazit: Ein spannender Kriminalroman, der mit ausdrucksstarken Charakteren punktet, sowie uns die Polizeiarbeit im damaligen Osten und Westen näher bringt. Es ist eine niveauvolle Krimikost, die mir spannende Lesestunden bereitet hat und ich habe viel Interessantes über die damalige Zeit erfahren.
 Von mir gibt es eine klare  Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank an Niemeyer Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/2020/10/15/aurass-dieter-%f0%9f%93%96-jeden-3-tag/

https://helgasbuecherparadies.com/2021/10/07/aurass-dieter-%f0%9f%93%96-zwang-zu-toeten/
 https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch  https://amzn.to/3RHgXy4

OST WEST DEUTSCH TOT

https://www.dieter-aurass-autor.de/

Beyer Anja Saskia 📖 Inselblüten und Meer

Teresa wird von Simon gebeten, ein Essen mit erlesenen Blüten zu kreieren. Da sie sich schon lange mit Blüten beschäftigt,  sagt sie zu. Sie ist von Anfang an von ihm fasziniert. Simons Mutter kannte Teresas Mutter von einer Reha und bat sie nach ihrem Tod Teresa einen Brief zu überreichen. In diesem ist ein Geheimnis ihrer Mutter und eine Liste, die Teresa erfüllen soll. Mit dieser Liste werden ihre Träume wahr und gleichzeitig kommt sie Simon näher. Da sie ein gebranntes Kind in Liebesbeziehung ist und Simon auch Geheimnisse hat, wird die aufkeimende Beziehung gestört.
Welche Geheimnisse aufgedeckt werden, müsst ihr unbedingt selbst lesen.

Dies ist der dritte Teil einer Mallorca Reihe, kann aber unabhängig voneinander gelesen werden. Auf Mallorca haben sich mehrere Frauen ihren Traum vom eigenen Laden erfüllt. Teresa verkauft Kleidung und auch Kissen mit dem besonderen Ikat-Muster.
Bei Männern hatte sie bisher immer Pech und ist dementsprechend vorsichtig. Wird sie auch mal auf Wolke 7 schweben?
Beim Lesen der Bücher von Anja Saskia Beyer hat man das Gefühl, sich mitten auf Mallorca zu befinden. Ihre bildhafte Sprache, sowie die Charaktere sind ausgesprochen gut dargestellt.
Auf die heilende Wirkung der Blüten wird eingegangen. Das war ein neues Thema für mich. 

Fazit: Ein sehr unterhaltsamer Roman, in dem es um Vertrauen, Freundschaft, Liebe, Lügen und Trauer geht. Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert, wie und ob sich Simon und Teresa trotz der Geheimnisse finden. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch   https://amzn.to/3SmJ4TK

Herzlich Willkommen

Kleinknecht Markus Hamburg im Zorn

Eine Bombe explodiert auf dem Hamburger Hafengeburtstag. Panik bricht aus. Als ein Brandanschlag auch noch die Redaktion der Journalisten Jan Fischer und Charlotte Sander trifft, nehmen es die beiden persönlich. Eine Spur führt sie nach Berlin, eine andere ins Hamburger Frauengefängnis. Dort sitzt die geheimnisvolle Rebekka ein. Weiß die Domina mehr, als sie zugibt? Für ihre Neugier zahlen die Journalisten einen hohen Preis. Denn ihr Gegner ist auf einer Mission, die weiteren Blutzoll fordert.

Dieser Thriller erscheint am 14.09.2022 bei Gmeiner Verlag https://www.gmeiner-verlag.de/buecher/titel/hamburg-im-zorn.html

Link zum Buch bei Amazon https://amzn.to/3L2yzSa

Weitere Bücher des Autors https://helgasbuecherparadies.com/2019/11/29/markus-kleinknecht-unbarmherzig/

https://helgasbuecherparadies.com/2021/08/14/kleinknecht-markus-%f0%9f%93%96-sturmgepeitscht/

Bauer Franz 📖 Dienstschluss

Alex Liszt ist in der Statistik beschäftigt. Nach dem Tod von Hofrat Komarek findet er heraus, dass er immer noch in der Statistik geführt wird. Als Beamter muss er natürlich der Sache nachgehen, schließlich sollen ja keine Steuergelder verschwendet werden. Dabei tritt er aber gewissen Leuten auf die Füße und gerät selbst in Gefahr. Er stellt fest, dass Komarek kein Einzelfall ist. Wird er die Machenschaften stoppen können.

Dies ist ein satirischer Krimi von Franz Bauer. Ich habe mich anfangs sehr schwergetan, in die Geschichte zu kommen. 
Im Mittelpunkt steht Alex Liszt. Als er versucht, die Machenschaften aufzudecken, schwebt er in Gefahr. Leichen pflastern seinen Weg. 

Fazit: Die Geschichte war sehr gut aufbereitet und nimmt die Beamten auf die Schippe, aber ich habe mich mit dem Humor und Satire etwas schwergetan.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3JaJgRZ

Etzold Veit 📖 Die Filiale

Laura Jacobs Tag fängt bescheiden an. Ihr Mietvertrag wird gekündigt und sie muss am Schalter ihrer Bank aushelfen. Dann stürmen Bankräuber die Filiale. Sie reagiert besonnen und kann das Schlimmste verhindern. Dafür wird ihr ein Job als Filialleiterin in Aussicht gestellt.  Als angehende Filialleiterin kommt sie einem Betrug riesengroßen Ausmaßes auf die Spur. Dabei gerät sie und ihr früherer Chef zwischen die Fronten.
Selbst vor Mord wird nicht haltgemacht.

Dieser Finanzthriller von Veit Etzold hat es mir angetan. Von Anfang an herrscht eine Spannung, die nicht nachlässt.
Laura und ihr Mann Tom müssen sich mit der Kündigung ihres Mietvertrages auseinandersetzen. Dann erlebt sie ein Banküberfall und kommt einem millionenschweren Betrug auf die Schliche. 
Laura gefällt mir sehr. Sie denkt und handelt strukturiert, ist dennoch sympathisch und taff. Sie kämpft für den Erhalt ihrer Wohnung, gleichzeitig nimmt sie den Kampf gegen die ganz Großen auf.
Überhaupt sind alle Charaktere großartig und gut beschrieben.
Es gibt sehr verständliche Einblicke in die Finanzwelt, was Aktien betrifft, ohne zu langweilen.
Den Erzählstil finde ich ausgesprochen gut und verständlich. Wer mehr über die Bankenwelt wissen will, ist hier genau richtig, benötigt aber kein Hintergrundwissen.
Man spürt, dass der Autor weiß, wovon er schreibt.

Fazit: Ein sehr spannender Finanzthriller mit  sympathischen Charakteren haben mich äußerst gut unterhalten. Dies ist der Auftakt einer neuen Reihe und endet mich einem Cliffhanger, der schon sehr neugierig auf die Fortsetzung macht.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐
Vielen Dank an Droemer Knaur  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch   https://amzn.to/3TSi8w6

https://www.droemer-knaur.de/buch/veit-etzold-die-filiale-9783426307106

https://veit-etzold-autor.de/

Teufl-Heimhilcher 📖 Mütter, Töchter und andere Krisen

Monika zieht mit ihrer Tochter Sarah zu ihrer Mutter in die große Villa, da ihr Mann Udo sie betrogen hat. Ihre Mutter Anette ist eine tüchtige Geschäftsfrau und möchte unbedingt, dass Monika bei ihr einsteigt. Nachdem Monika das vehement ablehnt, macht sie Udo zum Geschäftsführer. Die Probleme sind da natürlich vorprogrammiert. Ihre Mutter mischt sich ständig in ihr Leben ein. Wird Monika ihren eigenen Weg finden?

Die Bücher von Brigitte Teufl-Heimlicher beschäftigen sich oft mit vielfältigen Themen. So wie auch hier. 
Monika ist auch eher ein häuslicher Typ und muss sich erstmal selbst finden, während Anette eine tüchtige Geschäftsfrau ist. Allerdings hat Anette mit der derzeitigen Wirtschafts- und Bankenkrise zu kämpfen.
Monika hat mich mit ihrem Gesundheitswahn manchmal genervt, aber sie kam trotzdem authentisch rüber.
Es agieren hier viele Personen, sodass ich fast den Faden verlor, wer zu wem gehört.

Fazit: Ein heiterer Gesellschaftsroman hat mir schöne Lesestunden bereitet. Mit aktuellen Themen wurde das noch unterstrichen.  Von mir gibt es 3,5 Sterne
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3wNXq6C

https://www.teufl-heimhilcher.at/