Whitmore Felicity 📖 Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek

Zoe Farwell hat nach einer Schreibpause wieder ihr Studium aufgenommen. Ihre Professorin Charlotte Arlan möchte, dass sie ihre Dissertation ĂŒber ihren Vorfahren, den gĂŒtigen Gerald schreiben soll. Er wurde heimtĂŒckisch ermordet. Um NĂ€heres zu erfahren, muss sie in ihr Elternhaus. Sie erinnert sich an eine geheime Bibliothek. Dabei entdeckt sie TagebĂŒcher und Ungeheuerliches.

Ich liebe die BĂŒcher von Felicity Whitmore. Sie entfĂŒhren einen meist in die Vergangenheit, so auch hier. 
In zwei Zeitebenen wird erzĂ€hlt. Zum einen im Jahr 1839, geht es um Gerald. Nach und nach wird enthĂŒllt, was es mit seinem Tod auf sich hat und warum er der GĂŒtig genannt wird.
Zum anderen erleben wir Zoe, wie sie sich mit ihrem Vorfahren beschĂ€ftigt. Zeitgleich wird ihre persönliche Geschichte erzĂ€hlt. 
Es ist sehr spannend geschrieben und zeigt, wie arme Menschen im 19. Jahrhundert behandelt wurden.
ArbeitsplÀtze waren rar und Frauen hatten es sehr schwer. Sie mussten niedere Arbeiten verrichten, bis zur Prostitution. Auch die Polizei war nicht gerade engagiert. Polizeiposten wurden gerade erst eingerichtet und sie nahmen ihre Arbeit nicht ernst.
Auch  sahen sie auf die Ă€rmliche Bevölkerung nur herab. Mehrere MordfĂ€lle wurden nicht ernst genommen, da es ja nur die Ärmsten betraf. Es wurde schlampig ermittelt oder vertuscht.
Auch Zoe hatte mit Vorurteilen zu kÀmpfen und ihre Familie steht nicht hinter ihr.
Der Autorin ist es gelungen, alles sehr gut einzufangen und wiederzugeben. Die bildgewaltige Sprache hat es mir auch hier wieder angetan. Auch die AtmosphÀre wurde wunderbar dargestellt.

Fazit: Ein mich fĂŒr sehr atmosphĂ€rischer, fesselnder und spannender Roman, der schon fast wie ein Krimi wirkt. Ein wahrlich aufwĂŒhlendes Geschichtsepos. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und â­â­â­â­â­

Vielen Dank an Dtv fĂŒr das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

https://www.dtv.de/buch/das-geheimnis-der-verborgenen-bibliothek-22007 https://www.felicitywhitmore.de/

Link zum Buch
https://amzn.to/3cjKL3Y  

3 Kommentare zu „Whitmore Felicity 📖 Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek

  1. Also, die Autorin hat es wirklich in die Reihen der Bestseller geschafft, das sieht man daran, dass in der regionalen Onleihe in meiner Gegend das Buch zwar verfĂŒgbar ist, aber erst nach Vormerkung gelesen werden kann, das heißt, vor mir sind noch andere Leser dran, die schneller waren als ich, ich krieg das Buch, als Ebook, haltet euch fest, am 08.11.22! Egal, ich hab das GefĂŒhl, das Warten könnte sich lohnen. Einstweilen stehen einige der Ă€lteren Titel von Felicity Whitmore beim amazon zur kostenlosen LektĂŒre bereit, wenn man nĂ€mlich ein kindle-unlimited-Abo hat, das Abo muss natĂŒrlich bezahlt werden, also so ganz kostenlos ist das nicht. Aber ich hab jedenfalls ein Abo, und bezahlt hab ichs auch, ich werd mir erstmal „Das Herrenhaus im Moor“ runterladen, das klingt gut und gruselig. Felicity Whitmore ist eine von den deutschen Autoren/Autorinnen, die sich, aus welchen GrĂŒnden auch immer, ein Englisch klingendes Pseudonym zugelegt haben. Wer sich hinter dem Erfolgsnamen wirklich verbirgt, hab ich auf die Schnelle nicht rauskriegen können, ist ja auch egal. Danke an helgasbĂŒecherparadies fĂŒr den Tipp!

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s