Möller Hilde

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Hilde Möller vorstellen.
Vielen Dank,  dass du heute mein Gast bist.

Hallo – ich bin Hilde Möller – bin in Stuttgart geboren – doch in Hessen und im Schwarzwald aufgewachsen. Nach dem Gymnasium machte ich erst eine kaufmännische Ausbildung, obgleich mich das doch gar nicht interessierte – ich wollte schreiben, das, nur das war mein sehnlichster Wunsch, seit ich denken konnte.
Doch dann kam noch die Ausbildung zur Hotelfachfrau dazu und die erste Heirat. Mit meinem damaligen Mann leiteten wir ein Hotel in Isfahan/Persien! Was für eine tolle Erfahrung – leider hielt die Ehe nicht. 1958 lernte ich dann meinen zweiten Mann kennen und wieder ging es in die weite Welt – zwei Jahre Ankara/Türkei, dann Brüssel und letztendlich fast 30 Jahre im wunderschönen Madrid in Spanien!
Nur… zum Schreiben kam ich nicht, denn sieben kleine Kinder, geboren in neun Jahren, forderten all meine Aufmerksamkeit. Bis 1996 – als mehr oder weniger alle außer Haus waren und wir, auf meinen besonderen Wunsch hin vor allem wegen der Sprache, wieder nach Deutschland zurückkamen, gab es kein Halten mehr. Neben vielen Reisen in wunderschöne Länder, vor allem nach Israel war es dann so weit, denn dieser Aufenthalt war der Anstoß zu meinem allerersten Buch. Meine Sehnsucht war in Erfüllung gegangen, wenigstens ein einziges Buch wollte ich schreiben, es sind sieben geworden!
Daneben halte ich seit mehr als 25 Jahren Vorträge über klassische Musik und lange Zeit beherrschte ein Teil meiner Freizeit die Fotografie mit Veröffentlichungen meiner Bilder in Bildbänden und auf Ausstellungen.
Aber immer siegte die Lust am Schreiben und ich bin so glücklich darüber, dass 2022 mein siebtes Buch erschienen ist.  Ich scherzte immer, wenn ich betonte, dass meine Bücher meine Kinder ohne Mann seien! Ob es das jetzt war? Ich weiß es nicht, jedenfalls werde ich im letzten Augenblick meines Lebens niemals fragen müssen: „War das  Alles?“
Und das sind meine bisherigen Veröffentlichungen
1. “…den Himmel mit Händen fassen“.
2. „Schatten umarmen“
3. “…und die Zeit stand still“
4. „leben“
5. „Ohne mich geht gar nichts“
5. „Worauf noch warten“
7. „Bis ans Ende des Sommers“

Heute lebe ich in Mainz.

Ganz herzlichen Dank für die sehr interessanten Einblicke. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
Weitere Autorenvorstellungen findet ihr unter

https://www.hildemoeller.de/%C3%BCber-mich/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s