Hausdorf Haike 📖 Schneemann mit Herz

Haike Hausdorf Schneemann mit Herz

Eine schicksalhafte Begegnung lässt Chrissie am Heiligabend ihren Zug nach Oberstdorf verpassen.  Sie möchte das Weihnachtsfest bei ihren Eltern verbringen. Jonas bietet ihr eine Mitfahrgelegenheit, da er seine Freunde im Allgäu besuchen möchte. Voller Bedenken nimmt sie an und Jonas entpuppt sich als charmanter Begleiter. 
Bei ihren Eltern geht es turbulent weiter. Am nächsten Tag treffen  sich die beiden wieder und  kommen sich näher. Dann gibt es ein großes Missverständnis und die neue Liebe zeigt Risse.

Sehr amüsant fängt die Geschichte an und turbulent geht sie weiter. Das Familienleben steht hier im Mittelpunkt und Chrissie ist ständig unter Beobachtung.  Die beginnende Liebe ist nicht frei von Störungen.
Allerdings hatte ich eher den Eindruck, dass Chrissie und Jonas im Alter von unter 20 Jahren sind und nicht knapp an die 30.
Die Charaktere sind lebendig und der Humor kommt auch nicht zu kurz.
Ein bisschen mehr Romantik und auch die Beschreibungen vom Allgäu und Oberstdorf hätten ausführlicher beschrieben werden können.
Auch die weihnachtliche Stimmung kam bei mir leider nicht an.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen.
Fazit: Eine nette Liebesgeschichte im Winter für kuschelige Lesestunden.
Von mir gibt es ⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen von mir zu Haike Hausdorf  findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/2020/11/26/hausdorf-haike-%f0%9f%93%96-die-geister-der-weihnacht-gehen-in-rente/

https://helgasbuecherparadies.com/2020/11/24/hausdorf-haike-%f0%9f%93%96-watsons-welt/

https://www.digitalpublishers.de/autoren/haike-hausdorf

Haike Hausdorf​ – Autorin

Friese Jani 📖 Ein zauberhafter Weihnachtswunsch

Meine #Rezension zu
Jani Friese

Ein zauberhafter Weihnachtswunsch

Finn wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich richtig Weihnachten feiern mit Kerzen, Baum und singen und allem was dazugehört, aber seine Mutter Thilda sträubt sich.
Seit ihre Großeltern nicht mehr da sind, möchte sie einfach nicht mehr Weihnachten feiern. Es ist nicht mehr das, was es einmal war.
Ja bis sie Lillybeth trifft. Dann ändert sich alles.
Was es genau ist, müsst ihr unbedingt selber lesen.

Janie Friese stimmt uns hier sehr eindrucksvoll auf Weihnachten ein.
Sie teilt mit uns hier ihre Weihnachtserinnerungen an ihre Großeltern.
Mit ihren Protagonisten bezaubert sie uns Leser, denn alle sind so detailgetreu gezeichnet. Man möchte sofort alle kennenlernen, um gemeinsam mit ihnen Weihnachten zu feiern.
Alle Rahmenbedingungen sind ausgewogen und harmonisch und es herrscht eine wunderbare Stimmung.
Viele magische Momente begleiten uns durch die Seiten.
Der Weihnachtszauber, den das Buch umgibt, lässt sich sehr gut nachvollziehen.

Fazit: eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit viel Liebe, Verständnis und magischen Momenten.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und💥💥💥💥💥

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Riebe Brigitte 📖 Weihnachten am Ku’Damm

Meine #Rezension zu Brigitte Riebe

Weihnachten am Ku’Damm

Nachdem das Kaufhaus Thalheim durch den Krieg zerstört wurde, führt die Familie einen kleinen Laden.
Eines Tages findet Rike Thalheim einen kleinen Jungen fast erfroren und verhungert vor ihrem Laden.
Sie nimmt Erich mit nach Hause, denn die Ähnlichkeit zu ihrem verschollenen Bruder ist groß.
Weihnachten steht vor der Tür und Flora wünscht sich nichts sehnlicher als einen Weihnachtsbaum.
Auch für Erich möchten sie ein schönes Weihnachtsfest gestalten.
Nirgendwo ist ein Baum zu bekommen, denn alles wurde abgeholzt, um wenigstens ein wenig Wärme in die Wohnungen zu bekommen.
Wird es ihnen gelingen ein unvergessenes Weihnachtsfest zu arrangieren?

Brigitte Riebe hat hier eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit viel Emotionen geschildert.
Nicht einmal einen Weihnachtsbaum gibt es, da ganze Parkanlagen zu Befeuerung abgeholzt wurden.
Lebensmittel sind rationiert und fast alle hungern und es herrscht eine eisige Kälte.
Man leidet und hofft mit den Protagonisten.
Die Autorin vermittelt eine sehr schöne Weihnachtstimmung und Weihnachtswunder gibt es doch.
Sehr bemerkenswert und mit viel Gefühl beschreibt hier die Autorin die damalige Situation.
Sie hat mich gefangen genommen und ich möchte auf jeden Fall mehr über die Familie Thalheim wissen
Ich freue mich wieder eine neue Autoren kennengelernt zu haben und möchte unbedingt die Thalheim Reihe von ihr lesen.
Ein wunderschönes Cover und das gebundene Buch laden zum sofortigen lesen ein. Mit 160 Seiten ist man auch schnell durch.

Fazit: Das Buch hinterlässt bleibende Eindrücke, es handelt von Nächstenliebe und ist sehr berührend.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und
💥💥💥💥💥

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kuppe Anna Maria 📖 Rabauke und Biene feiern Weihnachten

Meine #Rezension zu

Anna Maria Kuppe

Rabauke und Biene feiern Weihnachten

Rabauke und Biene sind zwei Katzenkinder und fühlen sich bei ihrer Katzenmama sehr wohl.
Dem bevorstehenden Weihnachtsfest sehen sie mit großer Aufregung entgegen und hoffen auch auf ein Geschenk, nachdem sie ihren Wunschzettel geschrieben haben.

Anna Maria Kuppe ist hier ein wunderschönes Kinderbuch mit einer Weihnachtsgeschichte gelungen.
In kindgerechter Sprache erklärt sie nicht nur das Weihnachtsfest und was es mit den Heiligen drei Könige auf sich hat, sondern erzählt von Liebe.
Sehr unterhaltsam führt sie einen durch die Seiten und lässt uns an den Abenteuern der Katzen teilhaben.
Durch die große Schrift und den Illustrationen können sich die Kinder sehr gut zusätzlich ein Bild von der Geschichte machen.
Das Buch endet mit einem schönen Zitat „Liebe ist ein wundervolles Geschenk“

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥💥💥💥
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Van Hattem 📖 Tatsächlich wie Weihnachten

Meine #Rezension zu

Brigitte van Hattem TATSÄCHLICH WIE WEIHNACHTEN

Brigitte van Hattem hat hier mehrere Weihnachtsgeschichten in diesem Büchlein zusammengefasst.
Wenn man vom Chef beauftragt wird, an Weihnachten Geschenke an ältere Menschen zu verteilen und durch ein Missverständnis die große Liebe trifft, dann ist das eine wunderschöne Geschichte.
Auch im Stau kann man die große Liebe kennen lernen.
Und manchmal findet man den Traummann, wenn man gar nicht mehr danach sucht.

Diese und noch einige weitere Kurzgeschichten wurden in diesem Weihnachtsbuch zusammengetragen.
Sehr bildhaft führt uns die Autorin durch die Geschichten.
Mit dem flüssigen Schreibstil hat man ihm Nu das Buch gelesen.
Das Cover sticht einem sofort ins Auge.
Fazit: ich hatte sehr schöne Lesestunden und die Geschichten stimmen auf das baldige Weihnachtsfest ein.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥💥💥💥💥
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com