Herrmann Jutta Maria Nommensen Thomas …SONST TOT

Meine Rezension zu
Autorin – Jutta Maria Herrmann und Autor Thomas Nommensen

…SONST TOT

Leo macht sich Gedanken wo seine Tochter Julie bleibt. Sie wollte frühzeitig nach Hause kommen.
Am späten Nachmittag gibt ein kleiner Junge ein Handy ab.
Er blättert durch und sieht ein Foto, in dem ersichtlich ist, dass seine Tochter entführt wurde.
Eine Lösegeldforderung geht kurz darauf ein.
Wer hat Julie entführt und warum?

Dieser Kurzkrimi von Thomas Nommensen und Jutta Maria Herrmann wurde überarbeitet und neu aufgelegt.
Er ist von Anfang bis Ende durchgehend spannend.
Abwechselnd wird aus der Perspektive von von Jule und Leo erzählt.
Der Schreibstil ist flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten.
Fazit: spannend, fesselnd und unvorhersehbar.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s