Cuisinier F. A. PICON UND DAS TOTE MÄDCHEN VON STONEHENGE

#blogger #rezensionen #krimi

📖📖📖 Buchvorstellung 📖📖📖
Heute möchte ich euch diesen Krimi von Autor F A Cuisinier vorstellen.
Hört sich spannend an

Klappentext

„Man hat in Stonehenge, in der altertümlichen, englischen Kultstätte, eine nackte Mädchenleiche gefunden, mit gefalteten Händen, wie aufgebahrt. Das Mädchen wies tiefe Fesselmale an den Hand- und Fußgelenken auf und hatte schwere innere Verletzungen! Außerdem ist ihre Haut extrem hell und von Schürfwunden übersät! Es sieht so aus, als ob die Arme über längere Zeit in einem Verlies ohne Sonnenlicht gefangen gehalten und vergewaltigt worden wäre! Ihr Peiniger hat ihr die Zunge abgeschnitten. Sie wurde erwürgt! Das alles stand im Obduktionsbericht…“ Vincent Concort, genannt Picon, ein ehemaliger Kriminalkommissar, wird trotz Ruhestand reaktiviert, weil man in Stonehenge die nackte Leiche eines 16-jährigen französischen Mädchens gefunden hat. Es wurde offensichtlich jahrelang in einem Verlies gefangen gehalten. Empört und kompromisslos wie ein Terrier verfolgt Picon gemeinsam mit seiner Frau, einer Gerichtsmedizinerin, akribisch jede Spur und kommt dem Mörder immer näher!

Loy Janne ZERONNENES WACHS

Meine Rezension zu
Janne Loy ZERONNENES WACHS

Linda möchte sich erinnern, was wirklich vor 26 Jahren geschehen ist.
Sie war eine längere Zeit in der Psychiatrie. Ein Buch zu schreiben, soll ihr helfen, ihre Erinnerungen wieder zu erlangen. Sie fragt sich immer wieder, wo ist Juliane und warum ist Jo verschwunden.
Linda arbeitet in einem Reisebüro und lernt dort den halb so alten Jo kennen. Sie verliebt sich in ihn, will aber die Liebe geheim halten. Sie ist sich auch nicht sicher, ob er ihre Liebe erwidert.
Hilft ihr das Schreiben, sich zu erinnern?

Dieses Buch wird in zwei Zeitzonen erzählt. Zum einen in der Gegenwart, der jetzigen 76 jährigen Linda, zum anderen in der Vergangenheit.
Es wird ausführlich beschrieben, wie Linda im Reisebüro mit ihren Kollegen zusammen arbeitet. Juliane ist eine Konkurrentin für Linda, obwohl sie verheiratet ist. Jo flirtet gerne mit Juliane und Linda ist eifersüchtig.
Die Autorin beschreibt sehr gut die Gefühle der Protagonisten und man kann sich gut in sie hereinversetzen.
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen.
Warum und was passiert ist, erfährt man erst ganz zum Schluss in wenigen Zeilen.
Das war mir zu abrupt, während das Geschehen in die Länge gezogen war.
Manches war mir ein wenig zu abschweifend.
Ich hatte schöne Lesestunden.

Von mir gibt es 3,5 Sterne

Hein Rose-Mary VERNISSAGE DES BÖSEN

#bloggerin #rezensionen #Buch

📖📖📖 Buchvorstellung 📖📖📖

Heute möchte ich euch das Buch von Rose-Mary Hein vorstellen

Klappentext
Drei verstümmelte Frauen. Geheimnisvolle Zeichen, die der Mörder in die Haut seiner Opfer ritzte. Die Berliner Kripo steht vor einem Rätsel.
Bei der Vernissage des Künstlers Midamis macht Kommissar Gregor Bär eine aufschlussreiche Entdeckung, und die Zwillinge Milan und Damianos geraten immer mehr in den Fokus der Ermittler.
Die Spur führt von Berlin nach Athen.
Bei der Ermittlung ist Eile geboten. Der Mörder hat bereits sein nächstes Opfer im Visier.

Breitenfeld Jörg BAR CODES

#bloggerin #rezensionen #Buch

📖📖📖 Buchvorstellung 📖📖📖

Heute möchte ich euch einen außergewöhnlichen Roman von Jörg Breitenfeld vorstellen. Ist bestimmt ganz interessant.

Klappentext

Zwischen 1899 und 2099 wandelt sich eine Berliner Eckkneipe zum angesagten Cocktail-Tempel. Es wird geflirtet, gespitzelt, gescherzt, gemixt und gemordet.

Menschen, Cocktails, Schicksale: Alles kommt zusammen in der fiktiven Komet Bar, gelegen im Schnittpunkt der Berliner Bezirke Wedding und Prenzlauer Berg. Über die Jahrzehnte hinweg verändern sich die Persönlichkeiten vor und hinter dem Tresen, der Name des Lokals, die politischen Systeme. Auf Weltkriege folgen Mauerbau und Mauerfall, Trump und die Zukunft.

Von den flüchtigen Momenten wie von den Dingen, die das Leben der Einzelnen überdauern, erzählen die Geschichten dieses Buches. Sie verdichten sich zum Roman einer Bar.

Die Episoden sind in sich abgeschlossen und zugleich durch rote Fäden miteinander verwoben. Ohne dass es den Figuren auffallen könnte, wird das Eckhaus an der Fantasie-Kreuzung General-von-Bosetzky- und Bergstraße zu einem Zeitreiseschiff. Im Verlauf der Handlung nehmen die Autoren den jeweiligen Zeitgeist aufs Korn.

Mit den Gästen ändern sich nicht nur die Gesprächsthemen, sondern auch die Wege der Kommunikation: vom Telefon über E-Mail zu Mindwrite. Ebenso wechseln Stilistik und Form der Kapitel: Glosse, Feldpostbriefe, Theater, Tagebuch und einiges mehr.

Cocktail-Aficionadas und -Aficionados erleben den Wandel der Mixgetränke. Das Buch ist geprägt von Bar-Legenden wie Green Door (Berlin), Schumann’s (München), Pegu Club (New York), Museo Chicote (Madrid) oder El Floridita (Havanna). Der Anhang enthält weiterführende Hinweise zu den im Roman enthaltenen 50 Drinks und Rezepte zum Nachmixen.

Der ideale Lesestoff für
– Freunde der Barkultur und des Nachtlebens
– Cocktail-Connaisseurs oder solche, die es werden wollen
– alle Berlinerinnen und Berliner, Zugereiste und Fans der Großstadt.

Mehr Infos: https://barcodes-roman.de

Blatter Ulrike TÖCHTER DES TODES

Meine Rezension zu Ulrike Blatter
Kristina und Edin flüchten aus dem belagerten Bosnien. Sie ist Katholikin und er Moslem. Eine Religion spielt in ihrem Leben keine Rolle. Ihre Kinder Semina und Aylin werden in Deutschland geboren und wachsen in Taufingen auf. Sie sind sehr gut integriert.
Allerdings sind die Mädchen mit ihren moslemischen Namen nicht gerade glücklich. Zumal seit der Flüchtlingskrise den sogenannten Ausländern keine große Sympathie entgegen schlägt.
Semina verschwindet eines Tages und hinterlässt die Botschaft, dass sie sich dem IS angeschlossen hat und nach Syrien gegangen ist.
Kurz nach ihrem Verschwinden, explodiert eine Bombe mitten in Taufingen.
Dies wird ihr angelastet. Der Familie schlägt ab diesem Moment blanker Hass entgegen.
Was hat Semina veranlasst zum IS zu gehen? Ist sie für den Bombenanschlag verantwortlich?
Wow, was für eine mutige Geschichte hat hier Ulrike Blatter verfasst.
Dieses Buch wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Zum einen aus der Sicht Aylin, die nicht verstehen kann, was ihre Schwester bewegt hat, dann aus der Sicht ihres schwarzen Freundes Jordan, außerdem ihrer Mutter und deren Freundin Stefanie. Auch gibt es eine Geschichte um ein Paar. Beide sind in der Wüste und schwer verletzt.
So lernt man nach und nach die ganze Geschichte kennen.
Darüber hinaus handelt das Buch um Macht, Geld und Gier und wozu Menschen fähig sind, diese Ziele zu erreichen.
Sehr eindrucksvoll schildert sie die Geschehnisse, die sich abspielen und schockieren. Das Buch rüttelt auf. Es hinterlässt bleibende Eindrücke und ist sehr gut recherchiert und lebensecht geschildert.
Eine Spannung ist von Anfang bis Ende zu spüren.
In die Charaktere konnte man sich sehr gut hineinversetzen und fühlt und leidet mit ihnen. Sie sind nicht oberflächlich, sondern sehr gut ausgearbeitet.
Das Buch hat mich begeistert und ich gebe hier eine absolute Leseempfehlung.
💥💥💥💥💥

jeden Tag eine neue Seite aufschlagen …

Friese Jani ALS DER HIMMEL UNS BERÜHRTE

#bloggerin #rezensionen #romane

Meine Rezension zu
Jani Friese

ALS DER HIMMEL UNS BERÜHRTE

Nach einer Traumhochzeit mit Tristan wird im Laufe der Zeit das Glück überschattet und Tristan überrascht Mia mit einer Reise zu ihrer Freundin Dana nach Kanada.
Lange war sie nicht mehr in diesem Land, aber sie fühlt sich gleich wieder heimisch.
Auch mit Aiden, dem Stiefsohn von Dana versteht sie sich auf Anhieb wieder sehr gut. Seine Anziehungskraft auf Mia ist enorm und sie verliebt sich in ihn.
Kurz darauf ist ihr Urlaub wieder beendet und zu Hause merkt sie, wie abhängig sie von Tristan ist und erst der Aufenthalt in Kanada hat ihr die Augen geöffnet.
Nach einem erneuten Vorfall reist sie wieder nach Kanada.
Wird sie ihr Glück finden und lüftet Aiden sein Familiengeheimnis?

Dies ist eine romantische Liebesgeschichte mit sehr bildhafter Darstellung.
Man kann sich Land und Leute sehr gut vorstellen. Das Cover passt perfekt dazu.
Die Autorin bringt uns die Ureinwohner Kanadas näher.
Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen.
Es wurde meist aus Sicht von Mia erzählt.
Die Gefühle und Stimmungen von Mia wurden gut getroffen.
Aiden wird genauso dargestellt, wie man sich einen First Nations vorstellt.
Fazit: eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, dosiert mit ein wenig mystischem Zauber.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und
💥💥💥💥
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Fragen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Anders Susann

Heute möchte ich euch die sehr sympathische Autorin Susann Anders vorstellen.
Ihre Bücher fesseln mich.

Deine Vorstellung
Susann Anders lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern am Rande der Kleinstadt Schärding in Österreich. Dort genießt sie die Ruhe und streift täglich mit ihrem Hund durch die teils unberührte Natur. Wenn es ihre Zeit erlaubt, liest sie und spielt zwar mit Begeisterung, aber dennoch sehr laienhaft Klavier.

Vor Jahren hat sie begonnen, in der Vergangenheit ihrer längst verstorbenen Großmutter zu graben und ist dabei auf die tragische Liebesgeschichte zwischen ihr und einem französischen Kriegsgefangenen gestoßen.
Das war der Zeitpunkt, in dem der Wunsch in ihr heranwuchs, diese Geschichte in einem Buch zu verewigen. Der tatsächliche Weg von dieser Idee bis hin zur Veröffentlichung des Buches lag allerdings ein langer und teilweise steiniger Weg.
Heute kann sie sich einen Alltag ohne die Schreiberei nicht mehr vorstellen …
Erschienen sind bislang:

Der Sandmann – Die tödliche Spur des Adolf Seefeldt

Die Giftmörderin – Das lautlose Töten der Anna Zwanziger

Die vergangenen Tage auf Leden Hill

Zärtlichkeit der Stille

Weitere Romane sind bereits unter Vertrag und in Planung. Man darf also gespannt sein 😊.

Beruflich gab es in ihrem Leben bereits einige Veränderungen: Von der Schneidermeisterin für historische Kostüme an einem Theater, bis hin zur Betreuerin von Menschen mit geistiger Behinderung.
Einzige Konstante dabei war das Schreiben, das längst mehr als nur ein Hobby für sie geworden ist.

https://www.facebook.com/AutorinSusannAnders/

Vielen Dank für diese interessanten Einblicke.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg
Weitere Autorenvorstellungen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com