Markus Kleinknecht

Ich möchte euch noch den sympathischen Autor Markus Kleinknecht – Krimiautor kurz vorstellen

DAS BUCH
Wie ein Suchscheinwerfer gleitet sein Blick über die Menschen. Seit langem tötet er zum ersten Mal wieder:
der Serienmörder, von dem niemand weiß, dass es ihn überhaupt gibt. Wie nahe Charlotte Sander und Jan Fischer dem Killer schon bald kommen, ahnen beide nicht.
Eigentlich haben die Fotografin und der Reporter genug Probleme. Ihre Beziehung steckt in einer Krise, und das Harburger Tageblatt, ihr Arbeitgeber, wird eingestellt. Während Charlotte in das Geheimnis einer Jugendfreundin verwickelt wird, führen Jans Nachforschungen an einen einsam gelegenen See. Hier wurde vor 20 Jahren eine Abiturientin ermordet. Als er Verbindungen zu weiteren Morden aus jener Zeit findet,
gerät Charlotte ins Visier des Täters. Jan muss den Fall lösen, bevor es für die Frau seines Lebens zu spät ist.

DER AUTOR
Markus Kleinknecht ist ein freier Fernsehjournalist und Romanautor. Seinen beruflichen Werdegang startete er als freier Autor bei einer regionalen Tageszeitung. Nach einem Geschichtsstudium arbeitete er in München, Köln und Hamburg in verschiedenen Fernsehredaktionen, bevor er sich als TV-Journalist in Hamburg selbständig machte. Polizeigeschichten und die Berichterstattung aus den Gerichten gehören zu seiner täglichen Arbeit. So finden reale Kriminalfälle immer wieder Eingang in seine Romane.VOM SELFPUBLISHING ZUM VERLAGSAUTOR
Der renommierte ULLSTEIN-Verlag bringt den vergriffenen Thriller UNBARMHERZIG in überarbeiteter Fassung und mit neuem Cover am 29. November neu auf den Markt.
Eine spannende Entwicklung. Bisher hat Markus Kleinknecht die Romanreihe um den Journalisten Jan Fischer und die Fotografin Charlotte Sander in Eigenregie umgesetzt. Als Lektoren halfen ihm Freunde und Kommilitonen aus der Zeit seines Geschichtsstudiums. Den Buchsatz und das Cover gestaltete er zusammen mit seinem besten Freund, der ein Grafikdesignstudio führt. Viel Arbeit, die eine Zeit lang das eigentliche Schreiben in den Hintergrund gedrängt hat. Doch nun übernimmt mit ULLSTEIN eines der renommiertesten
Verlagshäuser Deutschlands einen Großteil der Aufgaben. Neben der bundesweiten Werbung sorgt der Verlag mit seinem Heer an Vertriebsmitarbeitern dafür, dass der Krimi aus Hamburg in den Regalen der Buchhandlungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz steht. Das ist das eigentlich Neue, über das sich der Autor freut. Vorher mussten seine Leser den Roman erst bestellen, bevor sie ihn kaufen konnten.
Nun kann man direkt im Buchladen über den Thriller stolpern und ihn sofort mit nach Hause nehmen.
Vom Selfpublishing zum Vertrag mit einem bekannten Publikumsverlag, das ist der Traum, den viele Autoren haben. Denn der Selfpublishing-Markt wird von den großen Verlagen genau im Auge behalten. Für sie ist es eine Art Testmarkt, auf dem sich unter realen Bedingungen die Spreu vom Weizen trennt. Welcher Autor schafft es, bereits allein mit seinem Buch ordentliche Verkaufszahlen im Buchhandel und als E-Book
zu erzielen? Wie spricht die Leserschaft auf ihn an? Wie ist das Echo in den traditionellen Medien wie Zeitung und Fernsehen, aber auch das in den Sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram? Die Erfahrung von Markus Kleinknecht zeigt, dass genau diese Faktoren den Ausschlag für die Neuveröffentlichung bei ULLSTEIN gegeben haben.
http://www.markuskleinknecht.de

Vielen Dank für die interessanten Einblicke. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s