Lesehighlight Mai 2019 Astrid Korten ICH


Hannah hat einen folgenschweren Unfall verursacht. Sie ist voller Schuldgefühle. Ihr Leben ist auf einmal nicht mehr so, wie es war.
Durch einen Umzug will sie einen Neuanfang starten.
Ihre Schwester Pia leidet darunter nicht schwanger zu werden und fühlt sich schon ihr Leben lang gegenüber ihrer Schwester benachteiligt.
Als eine Schülerin von ihr Selbstmord begeht, zieht sie in die Nähe ihrer Schwester.
Eines Tages bekommen beide eine mysteriöse Nachricht mit „Willkommen im Dunkel der Angst“.
Fortan haben beide Schwestern das Gefühl verfolgt zu werden.

Ich sinnt auf Rache.

Was in dieser Geschichte alles passiert, müsst ihr unbedingt selber lesen.

Astrid Korten hat hier einen absolut fesselnden und spannenden Thriller geschrieben.
Er hielt mich von Anfang bis Ende unter Hochspannung und hat mich in einen tiefen Sog mitgerissen.
Bis zum Ende bleibt vieles rätselhaft und gibt Raum für Spekulationen.

Durch die jeweiligen Erzählungen der Protagonisten taucht man immer tiefer in die Geschichte ein und sieht das Ganze aus deren Blickwinkel.

Die Charaktere sind mit viel Gespür und Glaubwürdigkeit ausgestattet. Man fühlt und leidet mit ihnen.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Die Zeilen fliegen nur so dahin.

Wer spannungsgeladene Bücher liebt, ist hier genau richtig.

Äußerst fesselnd, spannend, beängstigend und lesenswert. Eine wirkliche Spitzenleistung.

Ein absolutes Lese Highlight.
💥💥💥💥💥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s