Rachel Oidtmann und Felix Maier-Lenz Lacomby

đź“•đź“•đź“• đź“•Buchvorstellung đź“•đź“•đź“•đź“•

Ich habe gerade Lacomby von @Rachel Oidtmann und
Felix Maier-Lenz erhalten.
Vielen Dank fĂĽr das Rezensionsexemplar an kladdebuchverlag

Ein sehr interessantes Buch. Ich freue mich schon auf das Lesen.
Meine Meinung dazu erhaltet ihr bald.

Dieses Buch erzählt eine außergewöhnliche Geschichte, die die Herzen von Indie-LeserInnen höher schlagen lässt.

Klappentext
Marie hat sich in ihrer süddeutschen Heimat beruflich und privat in eine Sackgasse manövriert und braucht dringend einen Neuanfang. Kurzentschlossen stürzt sie sich in einen Umzug nach Schweden – neuer Job, neues Haus, neues Leben inklusive. Doch schon bald nach ihrer Ankunft überkommen sie Zweifel, ob ihr übereilter Aufbruch ihr wirklich den Karrieresprung verschaffen kann, den sie sich erhofft hat. Als sie dann auch noch buchstäblich über eine Leiche stolpert und ausgerechnet die hiesige Brauerei-Dynastie Alfredssons ins Blickfeld des ungeübten Kleinstadtkommissars Bengt Holmgren gerät, tun sich Abgründe auf in der schwedischen Kleinstadt Lågomby. Beinahe unmerklich verweben sich die Strukturen des Ortes mit den persönlichen Schicksalen seiner Bewohner. In diesem engmaschigen Gefüge verschwimmt das Gefühl für Recht und Moral. Und während die Vergangenheit ihren Tribut fordert, hält das Leben nicht an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s