Daniel Neufang FLEURY

Meine Rezension zu
Daniel Neufang FLEURYPaul Benoit ist ein einfacher Bauer und heiratet Marie. Als eine Bahntrasse gebaut wird und der Nachbar ein ertragreiches Land abgeben muss, hilft Paul ihm kurzerhand und gibt einTeil seines Landes ab, damit der Nachbar und seine Familie überleben können. Sehr zum Leidwesen seiner Frau Marie. Sie kann das nicht gut heißen und macht Paul das Leben schwer.
In der nächsten Generation bewirtschaftet Gilbert mit seinen Söhnen Romain und Charles das Anwesen.
Ein neuer Pfarrer hält Einzug in das Dorf und stachelt immer mehr die Jugendlichen an in den Krieg zu ziehen.
Gemeinsam machen sich Romain und Charles auf den Weg.
Sehr schnell bereuen Sie ihren Entschluss und geraten zwischen die Fronten.
Auch in Fleury hält der Krieg Einzug und die Bewohner müssen flüchten.
Kommen die Brüder unversehrt aus dem Krieg zurück?
Wir begleiten in diesem Buch von Daniel Neufang mehrere Generationen.
Er beschreibt sehr eindrucksvoll das einfache Leben der Bauern.
Mit der Industrialisierung und der Technik ändert sich das Leben der Bauern, auch wenn Benoit unbedingt am Alten festhalten will.
Die Kriegswirren, Ängste, Armut, Not und Verzweiflung lassen sich sehr gut nachvollziehen.
Der Zusammenhalt der Dorfbewohner ist vorbildlich und hat mir äußert gut gefallen.
Die Charaktere sind ausdrucksstark und authentisch.
Ob es Marie ist, die nach Höherem strebt und keinerlei Liebe zeigt oder Gilbert seine Verzweiflung, als seine Kinder in den Krieg ziehen und die Ehefrauen. Alles ist sehr veranschaulicht dargestellt..
Ich bin eingetaucht in das 19. Jahrhundert und die Kriegsjahre und empfehle das Buch sehr gerne weiter.
💥💥💥💥💥
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s