KrĂŒger Martin 📖 Wintersterben

In den Walliser Alpen wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den BKA-Beamten Thomas Gress. Valeria Ravelli wird von Interpol angewiesen, die HintergrĂŒnde des Todes und den TĂ€ter zu finden. Gress kam einem Geheimnis auf die Spur und musste deshalb sterben. Die Einwohner des kleinen Dorfes in den Bergen schweigen hartnĂ€ckig.  Valeria stĂ¶ĂŸt auf einen reichen Industriellen und schwebt in Gefahr.

Dies ist der zweite Teil mit der Ermittlerin Valeria Ravelli. 
Valeria ist auf sich alleine gestellt. Zur Seite ist ihr zwar Bain Colin gestellt, der ermittelt aber woanders. Valeria ist mutig, hat aber zwischendurch immer einige Flashbacks.
 Sie begibt sich in die Höhle des Löwen und ĂŒbernachtet sogar dort. So gibt es einige Aktionen, die ich nicht ganz nachvollziehen kann. Auch andere Handlungen waren fĂŒr mich nicht logisch.
Das Ende ist abrupt und noch nicht zu Ende erzĂ€hlt, sodass es sicher eine Fortsetzung gibt. 

Fazit: Die Geschichte ist zwar spannend, mysteriös und dĂŒster, aber fĂŒr mich war manches nicht logisch und nachvollziehbar. Der Schreibstil ist gut und die Bewohner und Landschaft wurde gut eingefangen und wiedergegeben. 
Von mir gibt 3,5 Sterne

Weitere Rezensionen findet ihr unter
https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3DFbQZY

5 Kommentare zu „KrĂŒger Martin 📖 Wintersterben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s