Friese Jani ­čôľ F├╝r immer und du

Anastasia ist noch immer vom Tod ihres Liebsten ersch├╝ttert und steht vor gro├čen Aufgaben. Sie hat ein Weingut in der Toskana geerbt. Alle Br├╝cken in Deutschland l├Ąsst sie hinter sich und stellt sich der schwierigen Aufgabe. Hilfe bekommt sie von vielen Seiten. Dann lernt sie den geheimnisvollen Ben kennen. Wird sie ihre gro├če Liebe vergessen und sich neu orientieren k├Ânnen?

Dieser Roman ist die Fortsetzung von „Liebe in der Toskana“ und man muss nicht unbedingt diesen Teil kennen, um in die Geschichte zu kommen.
Ana ist eine starke Frau und meistert mit Hilfe die anf├Ąnglichen Schwierigkeiten. Ben ist zun├Ąchst sehr undurchsichtig und er h├╝tet ein Geheimnis.
Spannend gestaltet sich das Geheimnis um Ben.  Ana hat gro├če Zweifel und steht sich selbst im Weg. Ihre Gef├╝hle sind nachvollziehbar und ich litt mit ihr.
Die Charaktere sind vielschichtig, ausgewogen und authentisch.
Die Autorin versteht es, uns die Landschaft der Toskana, die Weinberge und auch die kleinen Details sehr gut bildlich vor Augen zu f├╝hren.
Sehr emotional wird durch die Zeilen gef├╝hrt und ich litt mit den Protagonisten.

Fazit: ein emotional und ber├╝hrender Roman mit anschaulicher Darstellung hat mir sch├Âne Lesestunden bereitet. 
 Von mir gibt es eine  Leseempfehlung und ÔşÉÔşÉÔşÉÔşÉÔşÉ

Vielen Dank f├╝r das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3DUbhwg

https://www.jani-friese.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s