Redondo Dolores 📖 Todesspiel Die Nordseite des Herzens

Die Kommissarin Amaia Salazar besucht eine Fortbildung der FBI Akademie und fÀllt durch ihre scharfsinnigen Analysen auf. Der Leiter Andrew Dupree möchte, dass sie sich bei einem aktuellen Fall beteiligt. Eine Familie wurde Opfer eines Hurrikans. Zweifel kommen auf und bei einem Àhnlichen Fall gibt es Hinweise, dass die Familien getötet wurden. Ein Hurrikan in New Orleans wird erwartet und sie hoffen, dass sie den TÀter finden, bevor weitere Familien dem TÀter zum Opfer fallen. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn das Team befindet sich im Auge des Hurrikans.

Dieser Thriller hat mir sehr gut gefallen. Von Anfang an herrscht Spannung.
Amaia besticht durch Intelligenz und Scharfsinn und erkennt vor allen anderen ZusammenhĂ€nge. Dabei hat sie mit ihren eigenen DĂ€monen zu kĂ€mpfen. Sie ist Ă€ußerst taff, ihre Kollegen finden sie hochmĂŒtig und mich haben ihre messerscharfen Analysen beeindruckt.
Gleichzeitig wird Dupree mit einem alten Fall konfrontiert, dem sie auch nachgehen.
Im letzten Drittel wird es mystisch. Das ist nicht unbedingt mein Thema. Dadurch wird das Buch in die LĂ€nge gezogen.
Die RĂŒckblicke auf Amaias Kindheit war spannend. Dass aber die Autorin auch noch Duprees Vergangenheit beleuchtet hat, hat meinen Lesefluss unterbrochen. Ich hĂ€tte die eingefĂŒgte Geschichte nicht benötigt. 
Absolut gut gewĂ€hlt war New Orleans als Szenarium. Die Ausmaße des Hurrikans Katrina im Jahr 2005, die das Leid und Elend, die PlĂŒnderungen und Verbrechen darstellen,  wurden sehr gut integriert. 

Fazit: Ein spannender und beklemmender Thriller, in dem ein TÀter unbemerkt Verbrechen wÀhrend einer Naturkatastrophe begeht, hat mir sehr gut gefallen. Allerdings war das Mystische nicht unbedingt meins.
 Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐
Vielen Dank an Bloggerportal und BTB fĂŒr das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 
Weitere Rezensionen findet ihr unter  https://helgasbuecherparadies.com/

Link zum Buch https://amzn.to/3BPWBgx

https://www.penguinrandomhouse.de/Todesspiel-von-Dolores-Redondo/aid91469.rhd#Das-Buch

2 Kommentare zu „Redondo Dolores 📖 Todesspiel Die Nordseite des Herzens

  1. Es gibt eine Geschichte von Chesterton, hab aber vergessen, wie sie heißt, da tötet ein Soldat seinen Nebenbuhler – auf dem Schlachtfeld. Wo kann man eine Leiche besser verstecken als mitten im Gemetzel, man lĂ€sst sie einfach offen rumliegen, niemand macht sich Gedanken, noch ein Opfer. Wilkie Collins hat das gleiche Thema in „Armadale“ durchexerziert, hier tötet einer seinen Feind, indem er ihn in seiner Kabine auf einem sinkenden Schiff einsperrt, na, ist der beim Schiffbruch eben mit ertrunken. Die Sache kommt nur raus, weil der TĂ€ter auf dem Totenbett ein GestĂ€ndnis ablegt. Wer weiß, vielleicht ist ja auch in der Wirklichkeit, wie sie ist, schon der eine oder andere auf den Gedanken gekommen, wĂ€hrend eines Taifuns diese Sache mit dem verhassten Nachbarn still und heimlich abzumachen, da liegen hinterher so viele Leichen in den Straßen rum, fĂ€llt doch gar nicht auf. Einfach offen hinlegen das Teil, nicht etwa verstecken, verstecken fĂ€llt auf, aber offen hinlegen, das ist das Ding. Kann einem schon eine GĂ€nsehaut den RĂŒcken runterlaufen.

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s