Berg Ellen ­čôľ Ich k├╝ss dich tot

Annabell will gerade ihren Job als Hotel Managerin beginnen, als sie die Nachricht erreicht, dass ihr Vater einen Schlaganfall erlitten hat und sie sofort in die oberbayrische Provinz kommen soll.
Als sie im tief verschneiten Puxdorf ankommt, stolpert sie als erstes ├╝ber eine Leiche.
Annabell ist schockiert, denn im Hotel ihrer Eltern wurde seit Jahren nicht renoviert, die G├Ąste bleiben aus und ihr Vater ist ├╝berhaupt nicht erkrankt.
Immer weitere Leichen tauchen auf und alle haben eins gemeinsam, sie wollen aus dem Oberleitner und dem Edelwei├č ein riesiges Hotelresort machen.
Wer steckt hinter den Morden?
Welches Familiengeheimnis umgibt ihre Eltern? Was entdeckt Annabell im Keller?

Ich habe bisher alle B├╝cher von Ellen Berg gelesen. Hier ist ihr wieder ein mit schwarzem Humor best├╝cktem Roman gelungen.
Die Dialoge sind witzig und wortgewandt.
Die kulinarischen Unterhaltungen k├Âstlich.

Der Schreibstil ist wie gewohnt fl├╝ssig. Die lebendigen Charaktere und ├╝berraschenden Wendungen runden das ganze ab.
Es macht absolut Spa├č und ist ein winterliches Lesevergn├╝gen.
ÔşÉÔşÉÔşÉÔşÉÔşÉ

Diese Rezension habe ich bereits 2018 erstellt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s