Lindner Karina 📖 PfotenglĂŒck und Liebeskraut

Karina Lindner PfotenglĂŒck und Liebeskraut

Die Tiertrainerin Feli hat es sich gerade mit ihrem Hund Doggi gemĂŒtlich gemacht, als ein UnglĂŒck ĂŒber sie hereinbricht. Sie lernt kurz darauf die KrĂ€uterfrau Nane kennen und zieht mit ihren Tieren bei ihr auf dem Mehnehof ein. Dabei lernt sie den geheimnisvollen Mister Tausendschön kennen. Was hat es mit ihm auf sich?

Karina Lindner hat hier einen Roman ĂŒber die Tiertrainerin Feli verfasst. Er spielt im AllgĂ€u und lĂ€sst uns den Ausblick auf Schloss Neuschwanstein mitgenießen und hĂ€lt einen kleinen Einblick zum Bau des Schlosses.
Feli und Nane sind mir sehr sympathisch, aber es fehlt mir ein wenig an Tiefe. Auch die Emotionen nach dem UnglĂŒck kam zu wenig zum Ausdruck. Der Verlust war fĂŒr mich nicht richtig zu spĂŒren. Übergangslos ging es gleich auf dem Mehnehof weiter. 
Der Schreibstil ist flĂŒssig und die Geschichte von frĂŒher, was den Mehnehof betraf, hat mir gut gefallen.

Fazit: Eine Geschichte, in der Freundschaft und Hilfsbereitschaft eine große Rolle spielen. Auch eine kleine Portion Liebe ist dabei.
Ich gehe davon aus, dass man im zweiten Teil mehr Tiefe der Charaktere verspĂŒrt. Die Autorin hat auf jeden Fall das Potenzial dazu.
Von mir gibt es ⭐⭐⭐

Vielen Dank fĂŒr das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter
http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s