Seibold Reinhard đź“– PreĂźsack und Olive

Meine Rezension zu Reinhard Seibold

Zum 60. Geburtstag haben sich die Freunde von Bene etwas ganz besonderes einfallen lassen. Er muss unbedingt mal aus seiner  bayerischen Heimat raus und gemeinsam schmieden sie einen Plan.
Dadurch landet Bene in einem Bus, der nach Italien fĂĽhrt.
Griesgrämig lässt er die Fahrt über sich ergehen und die reisenden Mitmenschen gehen ihm zunehmend auf den Nerv.
In Italien lernt er Valentina kennen und so ganz  langsam ändert sich seine Sichtweise.  Er findet Italien jetzt doch nicht so blöd. Was er auf diese Reise erlebt und welche Probleme die Mitreisenden haben, mĂĽsst ihr unbedingt selbst lesen.

Dies ist ein heiterer Roman von Reinhard Seibold, untermalt mit viel bayrischen Dialekt. Man sollte den Dialekt etwas beherrschen, um auch alles zu verstehen.
Wir begleiten Bene auf seiner Reise und da ergibt sich die eine oder andere Situationskomik.
Ich hatte fast das ganze Buch hindurch ein Lächeln im Gesicht.
Die Geschichte ist zwar ĂĽberzeichnet, aber gerade das macht das Buch aus. Alle Charaktere sind unterschiedlich und jeder hat seine eigene Eigenart. Sie sind lebendig und witzig und man nimmt ganz nah an ihrem Leben teil.
Der Autor ist ein heiterer Theaterautor und hat erst später aus diesem Stück einen Roman geschrieben.
Ich finde ihn sehr gelungen.

Fazit: ein heiterer Roman mit viel bayrischen Dialekt, der mich immer wieder durch die Situationskomik zum Lachen gebracht hat.
Von mir gibt es đź’Ąđź’Ąđź’Ąđź’Ą

Vielen Dank fĂĽr das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Rezensionen findet ihr unter http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s