Marciniak Stefan đź“– Ăśbertötung

Stefan Marciniak ĂśBERTĂ–TUNG

Am Strand wird eine verbrannte Leiche gefunden. Commisaire Christian Dabert stoßt bei seinen Ermittlungen auf eine Schatzkarte, die ein tödliches Geheimnis trägt. Handelt es sich hierbei um eine Karte mit Angaben, wo das verschwundene Seglerschiff namens Betsey gesunken ist? Dieses Schiff hatte eine sehr wertvolle Ladung an Bord.

Seit Monaten hält ein mysteriöser Singsang und Heulen in der Sumpflandschaft von Penmarc die Bewohner in Atem.

Commisaire Christian Dabert macht sich mit seinen Helfern auf den Weg und kommt einer Ungeheuerlichkeit auf die Spur.

Die Gier nach dem Schatz ist unermesslich groĂź. Wer mordet hier auf abscheuliche Weise? Was fĂĽr eine Rolle spielt das FlĂĽchtlingskind? Diesen Fragen und mehr stellt sich Christian Dabert.

Dies ist mein zweites Buch von Stefan Marciniak und es hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein Thriller mit Abenteuer und Erotik. Die Spannung ist von Anfang an hoch und zieht sich durch das ganze Buch. Der Plot ist sehr gut ausgearbeitet und umgesetzt. Ein Blick in die Politik bezĂĽglich der FlĂĽchtlingskrise ist ihm gelungen.

Ein flĂĽssiger Schreibstil tut sein Ăśbriges.

Die Charaktere sind mit Leben gefüllt. Man erhält sehr gute Eindrücke von Christians Privatleben.

Wo das Schiff sich denn nun wirklich befindet ist eine groĂźartige Ăśberraschung. Nicht nur das wurde eindrucksvoll geschildert, auch die Landschaft der Bretagne.

Die Abenteuer halten einen in Atem. Es wird nie langweilig.

Ich fand diesen Teil noch viel spannender als den ersten. Dieser kann aber unabhängig gelesen werden, da es sich um zwei in sich geschlossene Geschichten handelt.

Pures LesevergnĂĽgen hatte ich. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

đź’Ąđź’Ąđź’Ąđź’Ąđź’Ą

2 Kommentare zu „Marciniak Stefan đź“– Ăśbertötung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s