Marciniak Stefan đź“– Satisfaktion

Stefan Marciniak SATISFAKTION

Als in einem beschaulichen Ort in der Bretagne eine schrecklich zugerichtete Leiche gefunden wird, ist es mit der Ruhe vorbei.

Commisaire Christian Dabert und sein Assistent Charles Pensek stoĂźen schnell auf die Vergangenheit in den Kriegsjahren.

Schmuggler haben in dieser Zeit agiert und Gold wurde versteckt. Als weitere Leichen gefunden werden, wird nach dem Phantom gesucht.

Wer steckt dahinter? Ist das Gold irgendwo vergraben?

Stefan Marciniak ist hier ein Thriller gelungen, der Einblicke in die Nachkriegszeit und Schmugglern gibt. Die Landschaft der Bretagne ist eindrucksvoll geschildert.

Spannung baut sich auf und endet mit unerwarteter Wendung.

Das Buch lässt sich flüssig lesen und zeichnet sich durch seine Hauptcharaktere aus.

Christian wird als sarkastisch und ĂĽberheblich dargestellt. Sein Ruf eilt ihm voraus. Nichtsdestotrotz ist er eine sympathische Erscheinung.

Sein Assistent mit seinem Klemmbrett, der am Tatort genau in den Spuren seines Chefs läuft, aber einen analytischen Beitrag zur Lösung des Falles beiträgt, ist ebenfalls gut beschrieben.

Auch Louise mit ihren Kurven wirkt anfangs unnahbar, lässt aber die anfängliche Zurückhaltung fallen.

Das Cover spricht mich sehr an. Die skeletierte Hand passt gut zur Geschichte.

Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter.

Meine Bewertung đź’Ąđź’Ąđź’Ąđź’Ą

Ein Kommentar zu „Marciniak Stefan đź“– Satisfaktion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s