Geschke Linus 📖 Engelsgrund

Meine Rezension zu

Linus Geschke Engelsgrund

In einem alten Sanatorium namens Engelsgrund, hat sich die Sekte Cernunnos niedergelassen. Sie leben friedlich zusammen, bis ganz in der NĂ€he eine Leiche aufgefunden wird, die schwerste Misshandlungen aufweist. Wie es sich herausstellt, war sie Mitglied der Sekte.
Carla Diaz wendet sich an Alexander Born. Sie hat Angst um ihre Tochter Malin, die seit einiger Zeit der Sekte angehört, denn so wie es aussieht, hat es jemand auf die Mitglieder abgesehen. Born soll auf sie einwirken, dass sie Engelsgrund verlĂ€sst. Malin möchte aber dort bleiben. Sie fĂŒhlt sich in der Sekte wohl.
Born wendet sich an Andreij Wolkow, der in seiner Schuld steht. Wolkow stimmt zu, hat aber ganz anderes vor. Wie die Geschichte ihren Verlauf nimmt, mĂŒsst ihr unbedingt selbst lesen.

Dies ist der letzte Teil der Trilogie von Linus Geschke. Man kann diesen auch ohne Vorkenntnisse lesen, da es immer wieder kurze Einblicke auf das vorherige Geschehen nimmt. Ich wĂŒrde aber empfehlen alle Teile zu lesen.

Wow, was fĂŒr ein hervorragender und genialer Thriller ist hier dem Autor gelungen. Er hat eine stimmungsvolle AtmosphĂ€re geschaffen und diese mit tollen SchauplĂ€tzen ausgestattet.
Der Schreibstil ist mitreißend und es wird auf unnötige LĂ€ngen verzichtet. Die bildgewaltige Sprache hat mich gefangen genommen.
Immer wieder lÀsst er alte Bekannte auftauchen.
Im Mittelpunkt stehen diesmal auch die anderen Protagonisten und nicht nur Born. Sie sind sehr ausdrucksstark und authentisch. Die Verbrecher werden nicht nur brutal dargestellt, sondern auch ihre GefĂŒhlswelt.
Born ist diesmal nicht nur im Vordergrund oder laufend in Aktion.

Von Anfang an herrscht Spannung und fiese Cliffhanger steigern diese. Durch geschickte Wendungen wird man auf falsche FĂ€hrten gefĂŒhrt. Der Autor hat immer wieder eine Überraschung parat bis zum fulminanten Finale. Es wird ein TĂ€ter prĂ€sentiert, den man keineswegs vermutet hĂ€tte.

Fazit: ein Ă€ußerst wĂŒrdiger Abschluss der Born-Reihe. Spannend, fesselnd und eine intelligent konstruierte Story, die mitreißt, aber auch nachdenklich macht.
So muss ein Thriller sein.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank fĂŒr das Rezensionsexemplar.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihr unter
Band 1 Tannenstein
https://helgasbuecherparadies.com/2020/02/27/geschke-linus-tannenstein/

Band 2 Finsterthal

https://helgasbuecherparadies.com/2020/02/26/geschke-linus-finsterthal/

http://www.helgasbuecherparadies.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s