Fitzek Sebastian ­čôľ Der Heimweg

Meine #Rezension zu

Sebastian Fitzek Der Heimweg

Jules Tannberg springt f├╝r seinen Freund ein, die Notrufzentrale f├╝r ihn zu ├╝bernehmen.
Diese Notrufzentrale ist f├╝r Frauen gedacht, die nachts alleine den Heimweg antreten m├╝ssen.
Er hat Klara in der Leitung und sie ist total ver├Ąngstigt.
Sie ist auf der Flucht vor einem Mann, der mit Blut ihr Todesdatum an die Wand geschrieben hat. Eine Todesangst begleitet sie.
Was wirklich geschah, m├╝sst ihr unbedingt selbst lesen. Mehr m├Âchte ich dazu nicht sagen.

Das ist wieder ein echter Fitzek, so wie es man von ihm gewohnt ist.
Die Handlung ist spannend und man wei├č nie genau, was einen erwartet.
Kurze Kapitel und Perspektivenwechsel mit Cliffhanger lassen einen nicht zu Atem kommen und man m├Âchte immer weiterlesen.
Die verschiedenen Sichtweisen werden in der Gegenwart und Vergangenheit erz├Ąhlt, was die Spannung absolut hochh├Ąlt.
Es gibt so viele ├╝berraschende Wendungen dass man denkt, jetzt ist man auf der richtigen Spur und schon wieder falsch gedacht.
Diesmal geht heftiger, grausamer und brutaler zu.
Klaras Leidensweg ist doch sehr hoch. Viele Szenen war sehr, sehr ├╝bel.
Leider kann ich nicht darauf eingehen, sonst w├╝rde ich zuviel verraten.
Wie oft bei Fitzek, nichts ist so wie es scheint.
Das Buch hat mich sprachlos zur├╝ckgelassen.

Fazit: eine beklemmende und verst├Ârende Geschichte, die einen von Anfang an in Atem h├Ąlt und eine Wendung nimmt, die man so absolut nicht erwartet h├Ątte.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ­čĺą­čĺą­čĺą­čĺą­čĺą
Vielen Dank f├╝r das Rezensionsexemplar an Verlagsgruppe Droemer Knaur .
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s